Kann man während seines Abiturs eine eigene Firma gründen, wenn man ne gute idee hat und ein finanzielles polster?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn du es schaffst deinen Hintern zum Ordnungs- bzw. Gewerbamt zu kutschen und die Gebühr für die Gewerbeanmeldung am Start hast (20-30,- €), ist das kein Problem.

Bist du minderjährig wird es komplizierter, da du keine wirksamen Willenserklärungen abgeben kannst.

Grundsätzlich besteht dazu die Möglichkeit.

Zu unterscheiden wäre noch wie alt du bist .. unter 18 wird es etwas komplizierter da du Grundsätzlich erstmal nicht viel darfst, hier müssen im Normalfall deine Eltern erstmal mitmachen.

Bist du über 18 wirds für dich leichter.

Man darf auch unter 18 schon ein Unternehmen gründen.
Du bist lediglich in bestimmten Situationen von den Eltern abhängig

0
@skminga

Eltern reichen nicht. Das Familiengericht muss ebenso zustimmen.

0

er schreibt ja nicht, dass es unter 18 gar nicht geht, sondern nur dass es ü 18 leichter ist!

0

Na klar kann man das.

Ich rate Dir sogar dazu, solange Du es schaffst, irgendwie Dein A(li)bi nebenbei zu machen. Es muss ja nicht das beste Abitur der Welt werden. Aber wenn das mit der Firma nicht klappt, dann wäre es schade, dafür die Schule geopfert zu haben.

Du wärest nicht der Erste, der während der Schulzeit ein globales tätiges Million-Player-Unternehmen gründet. Vorausgesetzt, es wird irgendwann mal ein globales tätiges Million-Player-Unternehmen.

Wenn Du 18 bist, kannst Du jederzeit eine Firma gründen.

Natürlich.
Ich habe in der 10. Klasse auch schon ein Gewerbe angemeldet.

Du musst ja nicht, viel Geld machen oder aktiv sein.

Nein
Zumindest nicht, wenn man beides vernünftig machen will

Was möchtest Du wissen?