Kann man während des Studiums zur Berufsberatung?

3 Antworten

Die Berufsberatung steht Dir offen - würden Dir raten einen Termin zu vereinbaren.

Die Studentenvertretung Deiner Uni müsste Dir auch Adressen geben können zur beruflichen/fachlichen Ausrichtung bzw. einer beruflichen Tätigkeit nach dem Studium.

Hilfe bzw. Tipps findest Du auch beim Unternehmensverband Deines Bundeslandes, bei der Handwerkskammer oder der Industrie- und Handelskammer.

Zur Berufsberatung kannst du während der Öffnungszeiten jederzeit hin gehen.

Allerdings empfiehlt es sich einen Termin zu vereinbaren.

Bekomme ich nach 6 Wochen krank Schreibung Krankengeld? Ich arbeite aber werde von der Arbeitsagentur dafür bezahlt? (EQ)?

Bekomme ich "Krankengeld" von der Arbeitsagentur?

...zur Frage

Zu spät für Praktikum?

Hey :)

Ich habe letzte Woche ein Praktikum als Industriekauffrau und Bauzeichnerin absolviert. Mir hat die Arbeit als Industriekauffrau gefallen, jedoch war ich nur in 2 Abteilungen (arbeitsvorbereitung und einkauf).

Der Beruf und vor allem das Unternehmen hat mir sehr gefallen und ich möchte mich auch dort für eine Ausbildungsstelle bewerben, jedoch habe ich angst, dass mir die anderen Abteilungen nicht gefallen, da ich ja nur im Einkauf und der Arbeitsvorbereitung war.

Die nächsten Ferien sind die Sommerferien und eigentlich wollte ich am Tag der Zeugnissvergabe die Bewerbung abschicken, um gute Chancen auf die Ausbildungstelle zu haben. Ich möchte dort hin, da ich nicht wirklich englisch brauche. Zudem hat mir die Firma wirklich gefallen, das Arbeitsklima war toll und die Menschen richtig nett.

Kann bzw. Sollte ich in der ersten Sommerferienwoche noch ein Praktikum machen, um die Anderen Abteilungen zu sehen oder ist das nicht nötig? Sind meine chancen auf eine Ausbildungsstelle sehr niedrig, wenn ich mich nicht gleich am ersten Tag bewerbe?

...zur Frage

Worauf muss man im Folge.Gespräch beim Jobcenter bezüglich Umschulung beachten?

Die Umschulung beginnt im September 2018 und der Bildungsgutschein sollte spätestens Juni beim umschulungsinstitut eingehen.

Der Eignungstest wurde im Oktober bei der Agentur für Arbeit erfolgreich absolviert, nun soll Anfang Januar ein folge.gespräch beim Jobcenter erfolgen. der Sachbearbeiter will mir laut einladungsschreiben mitteilen, wie die Ergebnisse geworden sind..

der hat mir auch eine EGV Fortsetzung letzten Monat zugeschickt, da die alte ungültig geworden ist. In der EGV steht Umschulung nicht als Ziel sondern Vermittlung in eine Beschäftigung

läuft das denn i.d.R. So, dass der Bildungsgutschein nicht umgehend nach erfolgreichen Abschluss des Tests an den Umschulungsinteressenten zugesendet wird sondern vorab unbedingt ein Folge.gespräch erfolgen muss?

Worauf sollte man in so einem Gespräch beachten? Habt Ihr Erfahrung ? Bitte um antworten... Herzliches Danke im vorraus...

...zur Frage

Muss ich der Bundesagentur Bescheid geben oder macht das meine neue Arbeit?

Aber es geht darum : ich hab mich 11.2017 bei der Bundesagentur angemeldet für Arbeitslosengeld und bekomme jetzt 3.2018 Geld von den ausgezahlt. Einmal für februar - 200€  und März 400€
Jedoch habe ich jetzt ( 26.11.2018 ) bei einer Firma angefangen zu arbeiten muss ich der Bundesagentur Bescheid geben oder macht das die Arbeit weil die haben meine persönlichen Daten usw.

...zur Frage

Jobbörse zur Bewerbung aufgefordert , folgt Stellenvorschlag zusätzlich mit RFB per Post ?

Ich bin arbeitslos und bin heute über das Jobportal durch die Arbeitsagentur zur Bewerbung aufgefordert wurden , kommt dieser Stellenvorschlag zusätzlich mit Rechtsfolgenbelehrung per Briefpost.

...zur Frage

Erfahrungen: Antrag auf Teilhabe am Arbeitsleben?

Hallo liebe Leute,

drei Fragen, bei denen ich auf Erfahrungsträger hoffe:

1) Wie lange kann es bis zu der Genehmigung eines solchen Antrags dauern? (Arbeitsamt, nicht Rentenversicherung! - stehe nicht vor der Rente, kann im alten Beruf körperlich/psychisch nicht mehr arbeiten)

2) Wenn ich den Antrag nicht ausfülle heißt es, dass ich Strafen hinsichtlich Leistungen erhalten könnte - okay, aber was, wenn ich nun einen Job in Aussicht habe, der wenigstens meine Arbeitskraft erhalten lässt? Können Sie mir dann immer noch die Strafe anhängen?

3) Das AA will mich aus meiner Zweitausbildung raushaben, weil sie denken, ich wäre damit überfordert. Das ist an sich Käse, denn nur die Konditionen müssten anders sein. Dies gilt auch für alle anderen Berufe (z.B. keine 40h Woche).
Habe ich da eine Chance, DENNOCH jene Ausbildung weiterzubetreiben, wenn ich z.B. bisherigen sehr guten Notendurchschnitt und allg. sehr gutes Arbeitszeugnis vorzuweisen habe?

Ja, ich weiß - das sollte man mit seinem Sachbearbeiter besprechen.
Nur ist dieser aktuell nicht mehr für mich zuständig, sondern das Rehabilitations-Team und dieses ist wegen "hohen Arbeitsaufkommen" auch wiederum 12 Tage in Verzug mit Mails beantworten. :)
Termine selbes Spiel ...

Freue mich über jeden Gedanken. (Beantworte gerne auch Fragen, wenn sie nötig sind, um etwas zu klären)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?