Kann man Wachs von Glas entfernen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

einfach den Kerzenständer in den Backofen bei ca 80 - 100 ° - reichlich Küchenpapier drunterlegen und der Halter wird sauber

LG Aurinike

Es gibt im einschlägigen Fachhandel Kältesprays zur Fehlersuche an elektronischen Bauteilen (-70 Grad). Damit einfach das Wachs einsprühen, einige Sekunden warten und... das Wachs löst sich wie von Geisterhand. Es sollte dann sofort entfernt werden, ehe es wieder warm und teigig wird.

.

http://www.frag-mutti.de/tipp/p/show/category_id/2/article_id/255/Verschuettetes-Kerzenwachs-entfernen.html

kannst ihn auch ins gefrierfach legen, dann das wachs abpitteln

Leg ihn in möglichst heißes Wasser. Dann wird der Wachs weich und du kannst ihn ganz leicht vom Ständer abwischen.

Kerzenständer aus Glas sind meißtens aus sehr dünnem Glas und innen hohl (Wie Weihnachtskugeln).. Mit heißem Wasser kanns passieren das sie platzen. Ansonsten bei Teelichthalter oder Kerzenständer aus Metall mache ich das aber auch mit heißem Wasser...

0
@fabienne1997

Hohle Glaskerzenständer? Habe ich bisher noch nicht gesehen. wäre auch unlogisch, weil sie ja einiges aushalten müsse, wenn die Kerzen eingesteckt werden bzw. die Kerzen mal sehr niedrig abbrennen. Da würde ein Hohler Ständer nur brechen. Bei Designer-Ständern kann ich es mir evtl. noch vorstellen. Alle die ich kenne sind eher massiv.

0
@Katzentatze

ich habe welche von Ikea...sind silberne, kurvige Glashalter...innen hohl! Wusste ich auch nicht bevor mein Sohn einen Ball dagegen geschmissen hat und das Oberteil einfach abgebrochen ist.

0
@fabienne1997

Ich denk mal, dass es dann wirklch so ein Designer-Ding war. Ikea hat öfter mal zwar sehr nette, aber nicht besonders praktische, bzw. haltbare Sachen. Aber gut, sowas wird dann große Hitze nicht so toll finden. Da geb ich dir recht.

0

nimm doch einen Fön ermwarme das Wachs und dann kannst es leicht entfernen.

Mit warmen Wasser versuchen.

warm machen, z.b. heisses wasser, dann löst sich das leicht

Was möchtest Du wissen?