Kann man vor oder nach einem Bildungsurlaub noch normalen Urlaub anschließen?

3 Antworten

Wenn es der Arbeitgeber genehmigt, ja. Der Arbeitgeber hat gem. §7 Absat 1 BUrlG die Terminwünsche des Arbeitnehmers zu berücksichtigen. Dem können nur dringende betriebliche Belange oder Urlaubswünsche, die unter sozialen Aspekten Vorrang haben, entgegenstehen. Mein Tipp: Reden Sie mit dem Arbeitgeber möglichst frühzeitig über Ihre Urlaubswünsche. Peter Kleinsorge

Können tust du es schon, ob der Arbeitgeber es aber genehmigt, das sei mal dahingestellt.

"Normaler Urlaub" ist bezahlter Erholungsurlaub. Den Zeitraum des bezahlten Erholungsurlaubs sollen Arbeitnehmer und Arbeitgeber miteinander vereinbaren. Einen Anspruch den Erholungsurlaub zu einem ganz bestimmten Tag zu nehmen gibt es nicht.

Im Gesetz ist der Mindestanspruch für Urlaub geregelt. Viele andere Regelungen haben sich durch die jahrelange Rechtssprechung der Arbeitsgerichte ergeben.

http://bundesrecht.juris.de/burlg/

Gelder Jugendfeuerwehr

Guten Tag,

darf eine öffentlich-rechtliche Jugendfeuerwehr eigenes Geld generieren und besitzen oder darf dies nur der Feuerwehrförderverein? Ein Beispiel dafür ist die Christbaumsammelaktion, die Jugendfeuerwehr bekommt das Geld darf sie es denn auch behalten oder muss sie es dem Förderverein geben?

Wichtige Frage und bräuchte rechtliche Nachweise dafür.

Gruß

...zur Frage

Inkassodienst verlangt Mahngebühren - gibt es dafür eigentlich eine rechtliche Grundlage?

Ein Inkassodienst verlangt von mir für einen Jahresmitgliedsbeitrag von 24 Euro zusätzliche Gebühren in Höhe von 60 Euro. Gibt es dafür eigentlich eine rechtliche Grundlage? Das ist doch Wucher.

...zur Frage

Normale Lautsprecherboxen an einen Normalen Klinkenstecker anschließen?

Hallo, ich habe zu Hause noch einige Lautsprecherboxen ohne Stecker herumstehen und wollte diese an meinem Subwoofer anschließen. Dieser benötigt aber Lautsprecher mit einem Klinkenstecker. Kann ich eine Klinke Problemlos an solche Lautsprecher anschließen oder eher nicht? Bräuchte ich dann noch Fremdspannung das ich die Boxen überhaupt in Betrieb nehmen kann?

...zur Frage

Entgeltgruppe 4 trotz 3 jähriger Ausbildung. Und das in demselben Beruf?

Hallo - ich hoff einer kann mir helfen.

Ich arbeite nach TV-L und habe eine 3 jährige Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik gemacht.

Nun arbeite ich alleine im Lager und bin (Lagerverwalter).

Es ist jedoch ein "kleines" Lager. Tätigkeiten sind Warenannahme, Warenausgabe, Wareneingang und noch so dies und das....eben alles alleine.

Eingestuft bin ich in E4

Obwohl ich in dem was ich gelernt habe arbeite.

Derjenige der das hier zu entscheiden hat ist der Meinung:

"Für das was ich hier mache braucht man keine 3 jährige Ausbildung...."

Und deshalb kann er mich in die E4 einstufen statt E5 ???

Ist das den so rechtes ?

In der Entgeltordnung habe ich folgendes gefunden:

Entgeltgruppe 5 1. Beschäftigte mit erfolgreich abgeschlossener Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf mit einer Ausbildungsdauer von mindestens drei Jahren, die in ihrem oder einem diesem verwandten Beruf beschäftigt werden. 2. Beschäftigte, die nach einer mindestens dreijährigen ununterbrochenen Beschäftigung in einem anerkannten Ausbildungsberuf mit einer Ausbildungsdauer von mindestens drei Jahren eine verwaltungseigene Prüfung erfolgreich abgelegt haben und eine entsprechende Tätigkeit ausüben.

Entgeltgruppe 4 Beschäftigte mit erfolgreich abgeschlossener Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf mit einer Ausbildungsdauer von weniger als drei Jahren, die in ihrem oder einem diesem verwandten Beruf beschäftigt werden.

Ich würde mich sehr über eure Hilfe freuen....!!!!

Und der Personalrat - naja - der ist eher auf der Seite des Herren der das entscheiden darf.

...zur Frage

EKT als Zwangsbehandlung

Ich wollte wissen, ob es eine rechtliche Grundlage gibt, ob EKT (Elektrokrampftherapie) auch gegen den Willen des Patienten, also als Zwangsbehandlung, in einer Psychiatrie durchgeführt werden darf. mir hat man in der Klinik gesagt, EKT wird nur freiwillig gemacht, aber ich kann keine offizielle Begründung dafür finden.

...zur Frage

Jahresarbeitszeit was gehört alles dazu?

Wir haben eine Streitfrage zur Jahresarbeitszeit: Bei einer zu leistenden Jahresarbeitszeit von 2000 Stunden gehören Wochenfeiertage, Urlaubstage, Krankheitstage und andere Bestandteile (Bildungsurlaub usw.) mit in diese Stundenzahl. Wie berechne ich nun einen Tag Urlaub oder Krankschreibung oder ähnliches in Hinblick auf die zu leistenden Stunden und welches ist die gesetzliche Grundlage für diese Berechnung ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?