Kann man von zuviel Zocken sterben?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Natürlich kann man durch zu viel zocken auch sterben. 

Wenn man darüber das Essen und Trinken vergißt und den nötigen Schlaf nicht bekommt.
 

Soso...Du kannst jederzeit aufhören. Aber nimmst lieber Schmerzen in Kauf statt das auch zu tun. Sehr überzeugend..... 

Dann ist Deine Angst daran zu sterben wohl noch nicht groß genug.


Du stirbst, wenn du während des Zockens nichts isst, trinkst und dich nicht bewegst. Außerdem vom Zocken allein kann man nicht sterben, außer du lässt dich von den Spielen beeinflussen und killst dich zum Schluss selbst. Ungünstig. Wenn du schon Schmerzen hast, würde ich an deiner Stelle sofort aufhören und was ändern.

Deshalb mein Tipp: Spiel keine 13 Stunden und hock nicht nur rum. Dein armer Hintern will kein Teil des Stuhls werden! Spiel darum fürs erste nur 3-4 Stunden (du wirst dich an die Zeit gewöhnen) und leg die Konsole weg, iss und trink ausreichend und geh raus, treffe dich z.B mit Freunden oder geh joggen/Fahrradfahren. Frische Luft tut gut und beruhigt die Seele.

Also mach was draus.

1 Nein so einfach stirbt es sich nicht.

2 Hör auf dich anzulügen du bist  schon Spielsüchtieg oder kannst du das mal 1  Tag ganz lassen wen ja  bist du es noch nicht.!

Aber du wirst augenprobleme haben und dein handgelenk dürfte schmerzen das kommt vom  zu vielen zocken.

.

Ja, es stimmt. Du kannst dadurch langsam zugrunde gehen. Weil du dich nicht genug bewegst, unter ständigem Stress stehst (auch wenn es dir nicht so vorkommt, aber es ist anstrengend für deinen Körper) und deinem Körper auf vielen Ebenen damit schadest. 13 Stunden ist viel zu viel!
In Maßen ist das kein Problem, das bedeutet dann aber weniger als 3 Stunden pro Tag oder eben an einem Tag etwas mehr, dafür an anderen Tagen weniger.
Kannst gerne recherchieren, was bestimmte Spiele in deiner vorderen Hirnregion anrichten und warum sie in Verdacht stehen, Demenz und andere Krankheiten zu fördern.

Mal davon abgesehen, dass es deinen Augen schadet, wenn du permanent auf einen hellen Bildschirm starrst.


Liebe Grüße und meine es nur gut, spiele selber sehr viel.

Kommentar von BlitzBiene
12.10.2016, 23:22

aber für 3 Stun´den loh´nt einschalten doch gaenicht.

0

Also...Ich glaube zocken an dich stirbt man nicht , aber wenn man dann nicht isst oder auf Klo geht ...könnte das folgen haben 😉✌🏻️

Nein, sterben nicht, aber dumm werden kann man davon :-) das merkt man schon an deiner Frage ;-)

Du wirst nicht sterben,aber du wirst verblöden.Gehe raus in die Sonne,unter die Menschen,finde Freunde,bekämpfe diese ungesunde Sucht.

Solange du dich weiter gesund ernährst, genug trinkst und auch mal aufs Klo gehst, kann nicht viel passieren. Die Schmerzen kommen wahrscheinlich von einer schlechten Haltung, die solltest du nach Möglichkeit korrigieren, auch wenns anstrengend ist.

Trinken, schlafen und essen.

Knieschmerzen und Daumen- oder Fingerschmerzen sind normal. Thromboseschmerzen sind nicht normal. Den Unterschied würdest du merken.

Ich hoffe, alle Konsolenspieler dterben.

Kommentar von ElTorrito
12.10.2016, 23:12

Pcs werden niemals die überhand gewinnen

0
Kommentar von MinnieMimi
12.10.2016, 23:17

Was passiert denn, wenn man "dtirbt"?

0
Kommentar von P0rtH4x0r
12.10.2016, 23:28

Dann stirbt man mit "d"
:^)

0

Nein Du stiebst nicht solange du essen und trinken gehst

Nein aber deine psyche geht kaputt glaub mir geh mal raus..

Ja, aber nur einmal ! :-)

Ja einer ist davon gestorben aber er hat auch vergessen zwischendurch zu essen und zu trinken.

Was möchtest Du wissen?