Kann man von zu fettem Essen eine Magenschleimhautentzündung bekommen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja, man kann vom zu Fettem Essen eine Magenhautentzündung bekommen oder sogar eine Herzverfettung bekommen können auch die Tierlichenfett eine Magenhautentzündung zusammen mit der Magersäure die Reaktion aus lösen einer Magenhautentzündung ist eine Entzündung der Magenwände daraus kann Steukrebs entstehen

Eine Magenschleimhautentzündung bekommst du nicht durch einmal schlecht essen. Aber du kannst bei einer bestehenden (unbemerkten) Entzündung Probleme bekommen und auf den Schwachpunkt aufmerksam werden. Tee trinken, fettarm und gewürzearm essen, zum Arzt gehen.

Von einem Ausrutscher kriegst du keine Entzündung, es sei denn, das war der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte. Die Kombination könnte zu einem verdorbenen Magen führen. Halte dir einfach die Daumen etwa 20 Minuten, dann sollte es schon deutlich besser gehen.

Es muß nicht direkt eine Magenschleimhautentzündung sein, es kann sich um eine Magen-Darmerkrankung oder einen verdorbenen Magen handeln. Versuch mal Pfefferminztee oder Kamillentee zu trinken.

für einen solchen verdorbenen magen ist gut

Nux vomica D4 Tabl. DHU

jede stunde 2 lutschen, harmlose homöopathische tabletten, in der apotheke, rezeptfrei.

Was möchtest Du wissen?