Kann man von viel Lesen schlechte Augen bekommen?

13 Antworten

Wenn man beim Lesen Anstrengunsbeschwerden beobachtet, z.B. Müdigkeit, Konzentrationsschwäche oder gar Schmerzen ist das immer ein Zeichen dafür, dass etwas nicht stimmt. Meistens ist es eine Weitsichtigkeit.Ab dem ca. 45 Lebensjahr bekommt jeder Mensch eine Weitsichtigkeit und braucht zumindest eine Lesebrille.Aber auch jüngere können Weitsichtig sein und brauchen dann eine Brille für Weite und Nähe, also eine Brille die durchgängig getragen wird. Sollte keine Weittichtigkeit festgestellt werden, so ist ein Augenstellungsfehler. Augenstellungsfehler sind meist verdeckt und können vom Menschen kompensiert werden. Es werden keine Doppelbilder gesehen und auch von Aussen ist keine Fehlstellung zu beobachten. Schwierigkeiten eines solchen Augenstellungsfehlers bekommt man meist beib Nahen betrachten und erst recht beim Lesen, da die Akkomodation ein recht komplexer Vorgang ist. Lass dir die Augen mal beim Optiker testen, die können dir auch gleich eine Brille in Auftrag nehmen. Beide Problematiken können dort mit einer Brille oder Kontaktlinsen(wenn es eine Weitsichtigkeit ist) behoben werden!!! Dann alles Gute!!!

Ja. Der Iris-Muskel ist ein Ringmuskel, der bei häufiger dauerhafter Beanspruchung mit der Zeit nachlässt. Das merkt man aber erst ab ca. 40-50 Jahren, je nach Beanspruchung. Im allgemeinen ist es besser, alle Stunde mal für 5 Minuten in die Ferne aus dem Fenster zu sehen um den Muskel zu entspannen. Das gilt für alle nahen Objekte, für die Du Deine Augen scharf stellen musst. Also lesen, PC, etc.

Das mit den Schmerzen in den Augen ist im Prinzip eben diese Überbeanspruchung (Ähnlich wie die Beinmuskulatur nach einem Marathon-Lauf), die Du fühlst. Zudem solltest Du mal einen Sehtest bei einem Optiker machen, da Du bereits evtl. weitsichtig bist (nicht durchs Lesen) und somit Du Deinen Irismuskel noch mehr anspannen musst um Deine Augenlinse zu krümmen.

Das mit dem Lesen bei schlechten Lichtverhältnissen ist übrigens ein Gerücht, was uns früher mal unsere Eltern erzählt haben, damit wir nicht mit einer Taschenlampe unter der Bettdecke lesen ;-)

Du musst ab und zu deinen Augen immer ein wenig Ruhe gönnen- lesen kann schon anstrengend sein. Und du solltest immer für genügend Licht sorgen, denn sonst schadet Lesen wirklich deinen Augen.

Verschlechtert Lesen ohne Brille die Augen?

Hallo ich trage schon eine weile einen Brille und habe einen Kindle den ich täglich benutze und ich lese gerne darauf ohne Brille da ich das Gefühl habe kurz danach besser sehen zu können. Meine Mitter sagt allerdings dass es die Augen eher verschlechtert als verbessert.

...zur Frage

kopfschmerzen beim lesen, Brille?

hallo, Ich habe seit kurzem Kopfschmerzen beim lesen, manchmal tun mir auch die Augen weh, aber nur wenn ich etwas vom Nahen lese, wenn es einige Meter entfernt ist ist alles okay, ich habe jetzt schon ein Termin beim Augenarzt gemacht, doch leider ist der in 3 Wochen, hatte jemand die selben Symptome ? ( mein Kreislauf ist eigentlich super, ich trinke am Tag sehr viel etc.)

...zur Frage

w lang dauet es bis man die brille bekommt?

wenn ich lese krieg ich kopfschmerzen und meine augen tun mir weh morgen hab ich ein termin wenn die ärztin sagt ich brauch eine lesebrille wann bekomm ich die dann z.b.in einem monat ....

...zur Frage

Warum schmerzen meine Augen ?

Ich habe ein Problem mit meinen Augen und zwar immer wenn ich meine Brille anziehe brennen meine Augen und schmerzen. Ohne Brille = keine schmerzen?

...zur Frage

Augen schmerzen/druck beim Videos gucken und Pc/Ps4 spielen.?

Es geht darum das ich von gestern auf heute Augen schmerzen/druck verspüre wen ich anfange Videos oder Filme zu gucken. Die schmerzen/druck treten meist dan auf wen es sich um schnelle stellen handelt ich kann dan kaum hin gucken da es einfach extrem anstrengend ist. Ganz extrem ist es aber beim spielen am pc oder an der ps4 bei den meisten spiel kann ich gar nicht mehr hinsehen(besonders bei Skyrim und Doom) es reicht schon wen es einen bild scroll gibt wie bei South Park und meine augen fühlen sich drückend an und ich kann nicht mehr hinsehen. Beim Arzt war ich auch schon da wurde mir nur gesagt das ich auf dem einen auge einen zu hohen Dioptrien wert von meinen vorigen Arzt gesagt bekommen habe (2.75 jetzt 1.75) der wert würde sich auch nicht so schnell ändern, die brille wird jetzt auch geändert. Gesagt wurde mir auch das es dan besser wird in 2 Wochen nachdem ich die neue Brille habe. Kann es wirklich nur daran liegen oder könnte es doch an etwas anderem liegen. Danke im voraus für antworten.

...zur Frage

Weitsichtig und jetzt?

Hallo Miteinander

Ich war beim Augenarzt weil ich seit ein paar Monaten nicht mehr so gut sehen kann. Ich dachte dass ich Kurzsichtig bin aber dann eben doch Weitsichtig laut Augenarzt. Beschwerden: ziemlich heftige Kopfschmerzen, Nach langem Lesen oder Schauen bekomme ich sehr müde Augen, brennen, leichtes Unscharfes Sehen. Und dazu habe ich auf einem Auge eine deutliche Hornhautverkrümmung. Was bedeutet das jetzt für mich? Brille ja oder nein? Entlastungsbrille?

Ps: ich hatte früher schon Probleme mit den Augen wurde dann aber doch nichts gemacht. Weil sie es für unnötig gehalten haben. Dann wurde es teilweise besser aber jetzt....

Danke schon mal für eure Antworten;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?