Kann man von seiner Mutter zu Notfall ihre Krankenversicherung nutzen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Die Versichertenkarte ist IMMER personenbezogen. Die falsche Karte zu benutzen wird als Betrugsversuch bestraft.

Bei einem tatsächlichen Notfall wirst du aber auch behandelt, wenn du KEINE Karte hast.

Sonst würde der Arzt sich wegen unterlassener Hilfeleistung strafbar machen.

Die Rechnung bekommst du dann natürlich später


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein - dies wäre dann ein Versicherungsbetrug und hätte ein Strafverfahren zur Folge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie kommt man denn auf so eine Betrugsidee?

Hast du keine eigene Versicherung?

Bist du bei deiner Mutter familienversichert?

Und mit der Karte deiner Mutter wirst du nicht weit kommen, da auf den neuen, jetzt nur noch gültigen KV-Karten, ein Bild des Besitzer mit drauf ist.

Kinners, ihr habt ideen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, darf man nicht ! Hast Du keine eigene ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein... das wäre strafbar wegen Betrug. Nicht nur du, sondern auch deine Mutter wegen Beihilfe) würden massiv Ärger bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder Du bist Mitversichert oder hast eine eigene KV, oder keine Krankenversicherung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kevin1905
28.08.2016, 22:11

keine Krankenversicherung gibt es im deutschen Recht nicht.

0

Nein, das ist Betrug und bringt Dich zumindest vors Gericht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, du darfst mit keiner fremden Karte zum Arzt. Bitte nimm deine eigene.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?