Kann man von seinem Einwohnermeldeamt zwangsabgemeldet werden?

3 Antworten

Grundsätzlich kann man zwangsabgemeldet werden. Wenn die Wohnung schon lange leersteht, der Briefkasten monatelang nicht geleert wird, und der Wohnungsinhaber unauffindbar ist. Oder in der gemeldeten Wohnung leben schon lange ganz andere Leute, die dort gemeldet sind. Aber in Deinem Fall scheint das nicht möglich.

hey du, mir ist gerade das gleiche passiert. und zwar nach der abgabe des antrags auf elterngeld, der mir dann auch mit der begründung abgelehnt wurde, ich hätte weder wohnsitz noch gewöhnlichen aufenthalt in deutschland . das ist zwar kompletter käse, weil ich in meiner wohnung rund um´s jahr lebe, aber recht haben ist nicht gleich recht bekommen . wie ist denn das damals bei dir weitergegangen ? bitte melde dich , ich habe gerade widerspruch eingelegt. und kann information :von jemANDEM ; DER SICH AUSKENNT GUT GEBRAUCHEN.

Deinen Hauptwohnsitz hast Du dort, wo Du mehr als6 Monate anzutreffen bist. Vielleicht hilft Dir das ja schon?!

Habe meine KFZ-Versicherung nicht bezahlt,Zwangsentstempelung droht.

Hallo,ich habe meine Kfz-Versicherung nicht bezahlt ich wurde schon von der Versicherung gekündigt jetzt habe ich noch 3 Tage Zeit eine Neue Evb Nummer durch die Versicherung zu Übermitteln sonst droht die Zwangsentstempelung durch die Polizei,was für Folgen hat das Für mich,Würde mein Fahzeug ja selber abmelden aber schaffe es Zeitlich nicht mehr rechtzeitig.

...zur Frage

Elterngeld als einziges Einkommen bei Ehepaar - versteuern?

Ich habe gerade gelesen, dass das Elterngeld steuerfrei, aber progressionswirksam ist. Habt ihr eine Ahnung wie das in meinem Fall ist: ich bin verheiratet, zahle ganz normal Steuern in Deutschland. Mein Mann ist EU-Angestellter und zahlt seine Steuern an die EU. Bei der Steuererklärung hier in Deutschland habe ich Klasse 3, er 5 ( weil er für den deutschen Staat 0 Euro Einkommen hat) Wie wird das jetzt bei der Steuererklärung beim Elterngeld gerechnet? Da müsste ja das Gehalt meines Mannes, also 0€, als Grundlage genommen werden. Plus mein Elterngeld? Und dann würden wir den Steuersatz zahlen, der für ein Gehalt in Höhe des Elterngeldes ansteht? Dann würden wir de facto doch auf das Elterngeld Steuern zahlen, oder sehe ich das falsch?

...zur Frage

Hilfe! Zwangsvollstreckung droht nach Zwangsabmeldung KFZ. Muss ich für fremdes KFZ bezahlen?

Ich habe von meiner Oma einen Polo geschenkt bekommen, da sie mit 85 das Autofahren lassen wollte ;-) Mein Vater, der sich immer als "Verwalter für alle" aufgespielt hat, war von Anfang an im Besitz den Briefes und diesen habe ich nie erhalten. Nach mehrfachem Bitten um den Brief, damit das KFZ endlich auf auch mich umgemeldet werden kann bekam ich Streit mit meinem Vater. Dieser fing an, mich wegen des Autos zu terrorisieren, er wollte mir diesen wegnehmen, eine Schenkung hätte nie stattgefunden und ich solle ihn wieder hergeben. Nach ewigem hin und her und weil ich diesen Streit endlich beenden wollte habe ich ihm dem KFZ-Schein und den Schlüssel (beides hatte ich da mir der Wagen ja geschenkt worden war) zugeschickt. Auch die Abholadresse war ihm bekannt aber gekommen ist er nie. So stand der Wagen weiterhin fahrbereit bei mir in Hamburg vor der Tür. Einige Zeit später klebte die Polizei einen roten Aufkleber auf den Polo da der Wagen von meinem Vater mittlerweile über die Versicherung zwangsabgemeldet wurde. Da ich den Wagen nicht bewegen konnte (war ja abgemeldet und ohne Schlüssel schon mal schwer) wurde der Wagen durch die Stadt Hamburg abgeschleppt und Zwangsversteigert. Die Kosten dafür soll ich tragen. Ein Anruf bei der KFZ-Zulassungsstelle in Niedersachen, wo der Wagen immer gemeldet war ergab, dass mein Vater sich bei eben dieser gemeldet hatte und angegeben hatte, das ich die Fahrerin sei. Als die Polizei das Auto abschleppte hat sie genau diese Information bekommen und daher soll ich alle Kosten tragen. Ich habe das Schreiben der Stadt Hamburg schon mehrfach reklamiert - bisher ohne Erfolg. Ich sei ja die Verursacherin und daher für die Kosten zu belangen. Mittlerweile kam eine Androhung zur Zwangsvollstreckung, welche ich ebenfalls reklamiert habe - wieder ohne Erfolg. Anscheinend kann man in Deutschland jeden X-beliebigen als Fahrer eines Fahrzeuges eintragen lassen und dann Unfug betreiben, die Kosten dafür bekommt der Eingetragene zugesandt???!!! ABER da ich weder die Kosten tragen will und auch nicht kann, noch über Auto-aufbrechkentnisse noch Auto-kurzschliesskentnisse verfüge: Wer weiß Rat und kennt sich bei den KFZ-Zulassungen so aus wie das passieren kann oder wie ich rechtlich vorgehen kann. Ein aufrechter Anwalt darf mich hier gerne kostenfrei beraten.

Grüße Patrick

...zur Frage

Zweitwohnsitz tauschen?

Hallo Leute Ich habe derzeit zwei Wohnsitze, nun habe ich einen Brief von der Stadt in welcher Mein zweitwohnsitz gemeldet ist bekommen das ich darauf Steuern bezahlen soll. Kann ich haupt- und 2 Wohnsitz einfach tauschen und was benötige ich dafür/sollte ich beachten

Mit freundlichen Grüßen und danke im voraus für die Antworten

...zur Frage

Wohnsitz in Vietnam, Arbeitgeber in Deutschland: Wie sieht es mit den Steuern und Sozialabgaben aus?

Hallo zusammen,

ich lebe seit ca. 5 Jahren in Vietnam und habe mich in Deutschland bei der Meldebehörde abgemeldet. Nun habe ich ein Jobangebot einer deutschen Firma, die mich remote in Vietnam arbeiten lassen möchte. Da ich in Deutschland nicht gemeldet bin, bin ich dort steuerbefreit.

Welche Optionen gibt es nun das Ganze rechtlich sicher aufzusetzen? Ist eine Festanstellung in einer deutschen Firma möglich? Wo zahle ich dann Steuern und Sozialabgaben? In Vietnam habe ich keine Work Permit und daher auch keine Einkommenssteuernummer. Eine Besteuerung dort ist somit selbst bei bestem Willen nicht ohne Weiteres möglich.

Auch kann ich in Vietnam kein Geld auf ein Vietnamesisches Konto beziehen. Daher müsste für eine Bezahlung ein deutsches Konto herhalten.

Beste Grüße und vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?