Kann man von Handystrahlen Hodenkrebs bekommen?

3 Antworten

Irgendwer macht immer Panik. Bei der heutigen Verbreitung von Mobiltelefonen und, nicht zu vergessen, deren Sendemasten, wäre es die logische Konsequenz, das alle krank werden. Aber nichts passiert. Solange Rauchen und Autos mit Verbrennungsmotor erlaubt sind, würde ich mir um 2 Watt Handystrahlung keine Sorgen machen. Diese 2 Watt werden auch nur während den Minuten des Telefonierens abgegeben und werden z. B. von einem normalen Schnurlos-Telefon, das 24 Stunden am Tag sendet, auch wenn es in der Ladeschale steht, viel weiter überschritten.

Wie ich letztens gehört habe, ist das mit der Strahlung in der Vergangenheit immer hochgeputscht wurden. Angeblich ist das mit dem Verbot im Flugzeug oder Krankenhaus auch Quatsch, weil die Strahlung so gering ist, dass nichts passieren kann. Bei den heutigen Geräten ist das bestimmt sowieso anders als bei den ersten mobilen Telefonen.

Was möchtest Du wissen?