Kann man von Gras ernsthaft abhängig werden?

11 Antworten

such dir schnellstens eine Suchtberatung, da du die Lösung deiner Probleme im "Gras" suchst. Du brauchst dringenst Hilfe

So , nachdem ihr alle schoen verzapft habt kann ich euch jz die tatsachen auf den tisch bollern! Canabis so wie wir es aus den siebzigern kennen ist total ungefaehrlich und nur 1/3 mal so schaedlich wie eine heute "normale" zigarette ! Doch der "shit" der heute zu dem canabis dazu gegeben wird um dieses zu strecken ist hoch gefaehrlich ! Wenn du dein gras von einem selbstangebauten kollegen bekommen hast und du total drauf abfaehrst high zu sein , dann rauch es ohne tabak und es ist wie in den 70igern, wenn du jedoch von einem unvertrauens wuerdigen menschen canabis bekommen hast , wie uebribgs hier eine person in dieser diskussion , dann kann das schlimme folgen haben , denn gras macht in der regel nur gestlich abhaengig , jedoch sagte doch der eine user , das er koerperlich abhaengig sei ! Mein lieber ; du hast wohl dein shit sonst woher denn in deinem gras ist eindeutig heroin enthalten auch genannt "Suchtmacher" nur rein gemacht um das cqnqbis zu strecken und dich zu einem stammkunden zu machen! Mit lieben gruese

also ich weiß ja nicht wie es bei dir ist, aber das was ich rauche ist nie gestreckt ^^

0

Direkt abhängig von THC kann man nicht werden, bloß die Kombination aus Tabak und dessen ca. 1200 Inhaltsstoffen machen abhängig. Aber trotzdem ist es bei dir mit größter Sicherheit eine Sucht. Solch eine Droge konsumiert man normalerweise in einer Gruppe, und nicht alleine, was ein eindeutiges Indiz ist. Statt dich damit zu betäuben, lenk dich lieber mit etwas anderen ab. Gras wirkt Gefühlssteigernd und nicht hemmend.

also wenn man als Nichtraucher mal kifft, wird man dann von Zigaretten abhängig, oder wie?

0

Was möchtest Du wissen?