Kann man von extremer Langeweile krank werden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich denke es gibt verschiedene Arten der Langeweile. Zum einen als Begleiterscheinung bei psychischen Störungen wie Depression, zum anderen kann sie aber auch eine Quelle für Kreativität sein und dich zu Dingen antreiben, die du sonst vllt nicht in Angriff nehmen würdest.

Man kommt sich schnell nutzlos vor, da einem die Gesellschaft nahe legt, man muss produktiv sein und seine Zeit effizient nutzen. Dann wird die Langeweile zur Last und kann längerfristig zu Leidensdruck führen. Man kann sie aber auch für sich als wichtig akzeptieren und ihr einen gewissen Platz einräumen. Dadurch wird sie nicht gleich zum "Problem" und man gibt sich selbst die Chance, kreativ zu werden. Früher oder später fällt einem dann schon ein, was man machen kann, um sie wieder los zu werden, wenn es genug ist. Ich würde wohl kaum immer mal wieder mein Zimmer aufräumen, neue Bücher und Computerspiele ausprobieren, wenn mir vorher nicht langweilig wäre.

Man kann psychisch krank werden. Pauschalisieren kann man das nicht. Man KÖNNTE depressiv werden vor ich weiß nicht z.B. Einsamkeit, ich wäre da anfällig dafür mir nutzlos vor zukommen und und und. Ich empfehle dir vllt mal zu lesen und zwar richtig Fete Bücher. Ich hatte 2 Wochen Ferien, aber keiner hatte Zeit. Dann habe ich einfach bis zu 8h am Tag gelesen und mein Langweile Problem war weg :) dann noch spazieren gehen und damit war mein Tag gelaufen ohne langweile

Das Problem ist, dass ich mich nicht für Bücher interessiere😂. Welche hast du denn gelesen?

0

Naja also ich hab Harry Potter durchgelesen, kannte auch die Filme und die Bücher hätte ich vor jahren gelesen. Ich bin ein Mittel schneller Leser und alle Bücher aber über 4000 Seiten, da hatte ich schon was zu lesen. Du kannst aber auch mal in verschiedene Bücher Teil schauen. Vielleicht magst du a Full-Fantasy, vielleicht nur zum Teil. (Oder einfach Liebesgeschichten, Krimis,...) Geh doch mal in eine Bibilothek und lies in ein paar Bücher rein! Ich empfehle lesen wirklich. Es lässt einen in eine komplett andere Welt abtauchen, in der man nicht nur ist wenn man liest. Ich denke oft am Tag auch einfach so darüber nach, ich träume meistens auch von den Büchern die ich lese. Meistens schaue ich mir dann auch youtube Videos dazu an (diys die ich manchmal auch nach mache, Fan Theorien und und und). Es ist so cool ich liebe Bücher. Wenn du zu faul bist zum lesen, könntest du auch die Hörbücher stattdessen hören, die gehen ja auch immer um die 20 Stunden (eben das ganze Buch)

2

Extreme Langeweile ist bereits ein Symptom...

Ansonsten: Faulheit ist die Kunst, sich auszuruhen, bevor man müde wird.

Mach was, zb dein Schrank aufräumen oder sport 🙂🙃

Das beschäftigt mich nicht den ganzen Tag lang. Ich habe 24 Stunden frei und das noch für 2 Monate...

0

Hast du keine freunde?

0

Du kannst ja auch vormittags sport machen und nachmittags deinen schrank aufräumen. Den keller ausmisten. Renovieren. Was gesunden zu essen machen. Jemanden einladen. Schlafen. Fernsehen.

1

Schlaf aus treff dich nach schulschluss mit ihnen

0

Was möchtest Du wissen?