Kann man von einer Sucht sprechen, wenn jemand täglich 10 mal masturbiert?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Eine Sucht ist es dann, wenn du willentlich nicht mehr davon loskommst.
Man unterscheidet zwischen zwei Arten von Süchten, die physische (Abhängigkeit von Nikotin in Zigaretten z.B.) und die psychische (beispielsweise das Vermissen des Gefühls, an der Zigarette zu ziehen)

Beim Orgasmus werden Glückshormone im Gehirn ausgeschüttet und das Belohnungssystem aktiviert.
Wenn das permanent der Fall ist, muss natürlich die Dosis, wie bei einer Droge (Lsd ist ein gutes Beispiel) gesteigert werden, um denselben Effekt zu erzielen.

Wenn Dir also weniger Masturbation nicht ausreicht und Du dadurch verstimmt bist, dass Du davon etwas ablässt, dann ließe sich von einer Sucht sprechen.

Liebe Grüße :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, 

Solange der "Rest" nicht leidet,  definitiv nein 

Hast du aber plötzlich keine zeit mehr für Freunde,  Hobbys und Familie weil du nur noch ans "Keulen"  denken kannst,  dann ja.

Das ist schwierig zu sagen...Man braucht mehr Infos :-)

Alter,  sonstige Aktivitäten,  Partnerschaft usw.

Wobei 10 mal täglich schon echt heftig ist o.O 

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Sucht bestimmt das Leben, wenn man diesem Bedürfnis also alles Andere unterordnet, kann man von Sucht sprechen.

Allerdings finde ich Häufigkeit bedenklich. Das wird sich negativ bemerkbar machen, wenn man richtigen Sex haben möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt darauf an warum du das so oft machst. Ob es Langeweile ist oder ein Lustgefühl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du es brauchst um klar zu kommen und eigendlich keinen Bock drauf hast aber ohne nicht geht kann man im Grundzügen von Sucht sprechen. Alles andere: das legt sich, super Potenz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meinst Du, während der Schule oder Arbeit? Wenn Du erwischt würdest wäre es mehr als peinlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

welch ein gieriger und nimmersatter Kitzler - wow! Ständig will er massiert und gezogen und gerupft werden, erst dann gibt er Ruhe. Zuvor pocht er, schwillt wie wilde an, wird hart und bis zu einem gewissen Grad steif etwa so wie ein halbsteifer Penis, tät ich mal sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?