Kann man von einer realschule aufs gymnasium wechseln ohne die 10. zu wiederholen?

4 Antworten

Die selbe Frage stell ich mir auch immer wieder! =D Ich möchte unbedingt an ein Gymnasium wechseln, aber ohne die 10. Klasse zu wiederholen. Allerdings ist ja dann auch noch das G8 ... Gilt das denn auch für diejenigen, die direkt in die 11. Klasse wechseln? Und wenn man doch die 10. Klasse wiederholt, trotzdem G8?

wenn du die quali hast kannst du ohne weiteres in die 11. klasse aufm gymnasium starten. du musst nur etwas mehr gas geben als auf der realschule ;)

leute was meint ihr erst mal mit der abkürzung quali haha ich hab da mir glaub ich was falsches drunter vorgestellt

0
@Seda1063

quali hast du glaub ich ab nem schnitt von 2,5 aufm zeugnis

0
@Seda1063

Die Quali ist glaube ich der Realschulabschluss. (die mittlere Reife)

0

Da würde ich lieber auf eine Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe wechseln, das ist einfacher, als aufs Gymnasium.

Bei nem Zentralabitur schreibt er später die gleichen "schweren" Klausuren wie am Gymnasium ;-) Wenn die Noten für ein Gymmi reichen, warum es nicht dort probieren? http://www.abi-nachholen.de/gymnasium-gesamtschule-abitur.html

0

Wie lang muss ich noch zur Schule gehen?

Guten Abend :D Ich hab die zwei Fragen, welche die Schule bzw. das Abitur betrifft. Also, nehmen wir man an ich beende die Realschule mit einem Notendurchschnitt von 1,8. Dann wechsle ich quasi auf ein Gymnasium um dort mein Abitur zu machen.

Erste Frage: Habe ich nachdem ich die 10. Realschulklasse mit einem Notendurchschnitt von 1,8 absolviert habe einen erweiterten Realschulabschluss oder muss ich die 10. Klasse wiederholen um ein erweiterten Realschulabschluss zu bekommen? Das wär irgendwie nicht so toll, weil ich eine Schulklasse wiederholen musste und dann quasi 2 Jahre älter wär als meine Mitschüler.

Zweite Frage: Wie lange dauert das Abitur auf dem Gymnasium(Niedersachen)? Höre immer wieder mal das ein Realschüler die 10. Klasse auf einem Gymnasium wiederholen muss um noch zwei weitere Jahre auf den Gymnasium Abitur machen zu können. Alternativ gibt es doch auch die Möglichkeit sein Abitur auf einer Gesamtschule zu machen, aber das wäre dann so, dass man die 10. Klasse auf einer Gesamtschule wiederholen müsste und dann noch drei Jahre bleiben muss um sein Abitur zu absolvieren oder?

Wäre wirklich dankbar, wenn ihr mich aufklären könntet.

Mit freundlichen Grüßen, Lio.

...zur Frage

Von Realschule (Bayern) auf Gymnasium (Bayern) wecheln ohne zu wiederholen?

Hallo, ist es möglich nach abschluss der 10. Klasse auf der Realschule aufs Gymnasium zu welcheln ohne wiederholen zu müssen. Also das man dann dirket in die Q11 einsteigt?

...zur Frage

Schulwechsel realschule 10.klasse vom Gymnasium?

Zurzeit gehe ich in die 10. eines gymnasiums in bw. Meine noten sind jetzt nicht die besten bzw sind sehr schlecht und mir droht die nichtversetzung. Und da ich mir garnicht mehr vorstellen kann auf einem Gymnasium zubleiben und auch nicht mehr so scharf auf abi bin will ich auf die realschule wechseln. Ich würde die 10. in der realschule wiederholen. Kann man überhaupt gesetztlich in die 10. wechseln? Oder kommt das auf die schule an ob die jmd annehmen oder nicht?

...zur Frage

aufs gymnasium wechseln nach der 9. ohne 2. fremdsprache?

Hallo, ich gehe derzeit in die neunte Klasse einer Realschule in Thüringen und möchte mein Abi machen. Da ich keine Lust habe nach der 10. aufs Gymnasium zu gehen, da ich dort die 10. wiederholen muss, habe ich überlegt nach den Sommerferien auf ein Gymnasium (ebenfalls in Thüringen) zu wechseln, denn die Lehrerin meiner besten Freundin, meinte es würde so gehen, damit ich die 10 nicht nochmal machen muss. Allerdings habe ich gehört man kommt nur mit 2 Fremdsprachen von der Regelschule auf Gymnasium. Ich habe aber nur Englisch. Meine Frage also: Kann ich nach den Sommerferien mit meinen jetztigen Sprachkenntnissen aufs Gymnasium wechseln?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?