kann man von einem tag auf den anderen magersüchtig werden? ich mach mir sorgen um meine freundin!

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Normalerweise ist das ein langsamer Prozess, der sich mehr und mehr bemerkbar macht. Bei deiner Freundin war das mehr ein Schuss vor den Bug, der ihr die Lust aufs Essen verdorben hat. Du solltest aber mit ihr, über deine Ängste reden. Ich finde es schön, dass du dir Gedanken um sie machst, aber eine Magersucht kann man nicht durch gutes zureden heilen, da muss ein Therapeut ran.

Noch ist sie ja nicht magersüchtig! Aber natürlich kann das jetzige Geschehen der Anfang sein! Die Magersucht beginnt erst so richtig,wenn man sich auf ein extrem niedriges Gewicht runtergehungert hat und sich dann aber,obwohl immer dünner werdend, immer fetter fühlt. Wenn es soweit gekommen ist,beginnt sich das Körperschemagefühl - also die Wahrnehmung des eigenen Körpers - zu verzerren und dann ist es letzlich zu einer psychischen Erkrankung gekommen.Die Ausmaße können sehr schlimme Folgen mit sich bringen! Daher unbedingt beobachten und,wenn nötig,rechtzeitig dagegen angehen b.z.w. gegensteuern! Und dem Freund nen Laufpass geben!!!!

Nein das glaube ich nicht. Wenn sie die Krankheit hat, dannschon viel länger nur jetzt ist die sucht schon so weit das sie es auch bei dir ausleben muss. Es kann natürlic auch sein das sie kein Geld hat.

Magersucht ist eine psychische Sache, die Selbstwahrnehmung Deiner Freundin ist gestört.

Entweder sie kommt selber zur Besinnung, bevor es zu spät ist oder sie wird zusammenklappen.

Sorry, aber es ist so.

Wielange geht das denn schon so?

das ist ein schleichender prozess

ne is nen langer prozess

Was möchtest Du wissen?