Kann man von einem fremde Konto einfach was abbuchen?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn er dir eine Einzugsermächtigung gegeben hat, darfst du auch abbuchen. Ich weiß allerdings nicht, ob dir dadurch auch Kosten entstehen. War das denn vorher so abgemacht? Wenn du als Zahlungsweg "Übwerweisung" angegeben hast, dann kann er sich jetzt nicht was anders ausdenken.

17

Nein ... erst als ich nach einiger Zeit nachfragte wo das Geld bleibt kam die Antwort ich soll es vom Konto abbuchen... ich nehme immer nur Überweißungen an !!! ich denke es hat damit was zu tun das die person neu bei ebay ist und dies wohl zb mit neckermann vergleicht lol

0
58
@silvestertouch

Wenn dir damit so unwohl ist, dann melde das bei Ebay. Und trete vom Vertrag zurück, biete es dem Zweitbieter an. Aber vorher mit Ebay abklären. Ist ja nun mal ein Kaufvertrag zustande gekommen, wenn der sich plötzlich nicht mehr dran hält, ist der Vertrag nichtig.

0
17
@diewildeHilde

Habe dies bereits ebay gemeldet immerhin habe ich die gebühren bei ebay schon bezahlt !!! ich werd bis donnerstag noch warten danach gehts wieder rein bei ebay

0
58
@silvestertouch

Danke für den Stern. Mach dem Käufer sehr deutlich, daß du nicht abbuchen wirst, und er überweisen soll. Tut er das nicht, stell erneut ein. Die Chance mußt du ihm noch geben.

0
17
@diewildeHilde

Das tat ich bereits wie gesagt bis Donnerstag ist das machbar eine überweißung zu tätigen und wenn dann nicht - pech ;) ... nichts zu danken hat mir ja geholfen also zu recht einen stern

0

Hallo.

Du kannst, wenn du es unbedingt abbuchen sollst, per Lastschrift, eine SEPA-Firmenlastschrift einreichen und bei der ist das so, dass die Kunden diese Form der Lastschrift nicht zurückbuchen können, was bei der Basislastschrift der Fall ist.

Warum überweist der nicht einfach? Weise ihn darauf hin, dass man nach 4 Tagen einen Fall wegen eines nicht bezahlten Artikels öffnen kann und das würde ich an deiner Stelle auch tun. Warte bis zu der von dir festgesetzten Frist ab und wenn du dann immer noch keinen Zahlungseingang an dem Tag feststellen kannst, rufe bei eBay an und eröffne einen Fall wegen eines nicht bezahlten Artikels. Dann hat der Kaüfer nochmals 4 Tage Zeit und wenn dann nicht gezahlt wird, wird der Fall geschlossen. Du bekommst deine Provision wieder, kannst den Artikel neu einstellen und dann bekommt dein Käufer einen Eintrag in sein eBay-Konto und das kann schlimmstenfalls zum Ausschluss auf eBay führen. Ich hatte mich mal bei eBay erkundigt, weil ich mal etwas in eBay verkauft habe (einen mobilen WLAN-Router von 1&1) und der Käufer hatte erst nach einer Stunde gezahlt. Ich gehe immer so vor, dass ich dem Käufer gratuliere, dass er meinen Artikel ersteigert hat und schreibe drunter, dass er bitte umgehend bezahlen möge oder ich mache nach diesen 4 Tagen einen Fall auf. Hatte auch bei eBay den Vorschlag gemacht, dass man jederzeit diesen Fall wegen Nichtbezahlung des Artikels eröffnen kann und nicht erst 4 Tage warten muss. Und man kann nach den 4 Tagen anrufen und die übernehmen das dann.

Hoffe für dich, dass der Käufer doch noch zahlt.

MfG

BVB565

du brauchst dafür ein Geschäftskonto. Mit einem Privatkonto kann man keine Lastschriften vornehmen! Außerdem benötigst du die schriftliche Genehmigung des Käufers. Beachte: eine Lastschrift kann jederzeit innerhalb von 6 Wochen nach Kontoauszugszugang rückgängig gemacht werden. Hast du die Ware dann schon verschickt, bleibst du auf den Kosten sitzen

26

Man kann auch B2B-Lastschriften (Firmenlastschriften) abbuchen, und die kann man nach erfolgter Einlösung nicht mehr zurückbuchen lassen. Das geht nur bei der SEPA-Basislastschrift. Wenn der Käufer darauf besteht, würde ich es als B2B-Lastschrift machen, weil er es dann nicht mehr zurückholen kann.

MfG

BVB565

0

Was möchtest Du wissen?