Kann man von den Eltern zum Wiederholen der Jahrgangsstufe 11 gezwungen werden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ihre Eltern sind noch erziehungsberechtigt! Aber vielleicht bringt es doch mehr Erfolg, wenn es ein gemeinsames Gespräch gibt zwischen deiner Freundin, deren Eltern und dem für sie zuständigen Beratungslehrer. Dieser kann aus Sicht der Schule deutlich machen, welche Vorteile ein Wiederholen bringt. Es geht ja nicht nur um das Nacharbeiten - häufig ist der fehlende Stoff Grundlage für den dann aktuellen Stoff in der 12.

Ich selber bin als Schüler ab der 8.Klasse an einer Wiederholung immer knapp vorbeigeschrabbt. Aber alle Nachhilfe hat nix gebracht, weil s.o. Und war dann letztlich sehr sehr froh, die 11.Klasse dann doch wiederholt zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie möchte ihr Abi doch machen oder? Und das möglichst mit guten Noten?

Dann rate ich ihr schon das Jahr nochmal zu machen und dann gut vorbereitet ins Abi zu starten! Zwingen kann sie keiner aber sie meinen es nur gut!

deine Freundin sollte das als Chance sehen und nicht als zwang! Ihre Eltern sorgen sich nur um ihre Zukunft!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?