kann man von cortison blind werden?

6 Antworten

mir scheint das sehr dubios da ein normaler arzt wegen neurodermitis das augenlicht eines patienten aufs spiel sewtzt das wäre doch schon seltsam jedoch ist dies eine der nebenwirkungen und ich kann dir nicht mit gewissheit sagen ob dein freund erblinden wird jedoch glaube ich eher nicht

nein, lies hier:http://www.gesundheit.de/medizin/medikamente/wirkstoffe/nebenwirkungen-von-kortison

ich bin kein arzt.. aber mein bruder hat Rheuma und musste deshalb ca. 6 jahre lang cortison nehmen und er ist nicht blind.. er sieht perfekt und darf auch auto fahren..

Starkes exemen an den händen..

Hallo Liebe leute,

Ich habe schon immer probleme mit meiner haut gehabt, ich bin allergikerin und habe daher öfters allergiebedingten hautauschlag, und als kind hatte ich neurodermitis die gott sei dank mit der zeit immer weniger geworden ist, nun hab ich nur noch die paar narben vom kratzen und ab und zu hautauschlag an den kniekehlen und den innenseiten der ellenbogen.... Ich bin hautprobleme, Asthma und noch vieles mehr in dieser art auf jeden fall gewöhnt, aber eine sache stört mich jezt schon seit jahren gans gewaltig...

Mein hautausschlag an den händen...

Ich habe diesen ausschlag schon ewig, mein hausarzt hat mich, wie immer wenn ich sowas hatte zum dermatologen geschickt der mich dann wie immer mit Kortison vollgepumpt hat und gut wahr.... ich bin vor ungefähr einem jahr von meinem alten hausarzt zu einem neuen gewächselt, genau die gleiche leier, Kortison creme, führ Asthma: Ventoline und Kortison zum inhalieren, und als das exemen mit der creme nicht besser geworden is sogar Kortison spritzen... Hat bei meinen anderen exemen wunder bewirkt aber an denn händen, keine veränderung...

Und ich bin natürlich mit der zeit immer wieder aufgegangen wie ein hefekuchen....

Die ärzte meinten das sei normal durch das Kortison vieleicht ein bisschen zuzunehmen.... Aber wenn man über ein jahr hinweg jeden 2 monat ne Kortison spritze bekommt, zwischen durch inhaliert und auch mal als pille schlugt weil man mal wieder ne Lungenentzündung hat.... Naja ihr wisst was ich meine...

Nun habe ich mich gefragt, die ärzte merken doch das dass nicht hilft wieso tun sie dann nichts anderes, versuchen experimentieren etc?

Ausserdem ist die Ursache des Exemens unbekannt, ich vermute stark das es stress bedingt ist oder dadurch herrührt das ich vieleicht mal wieder zum psychologen müsste...

Aber wenn die ursache unbekann ist warum behahren sie dann sosehr auf ihrer behandlungs methode...

Und warum behandeln ärzte eigendlich fast immer nur symptome und keine ursachen?

Das bemerke ich immer wieder, du hast hautauschlag, du bekommst eine creme dagegen, die ursache wie, eine allergische reaction, psychische probleme oder stress wird noch nicht einmal angesprochen....

Wie soll der mensch den dan heilen wenn nur die symptome bekämpft werden und nicht die krankheit selbst?

Und wisst ihr was ich ausser Kortison und sonstige creme, vieleicht als natürliches heilmittel dagegen benuzen kann??

Das exemen stört nämlich gewaltig, die haut blättert ab, was sehr unhygienisch ist und mich stark bei meiner tätigkeit als küchenhilfe beeinflusst, ausserdem reisst die haut ständig auf, und ich bekomme winzige blasen mit einer entweder durchsichtigen oder leicht gelblichen flüssichkeit, jeh nach dem ob sich das exem wieder entzündet hat oder nicht....

Im übrigen seht ihr auf dem foto nur die linke hand, sie ist weniger schlimm befallen als die rechte, aber die rechte kann ich leider nicht fotografieren und grad ist niemand da...

LG tsunadex33

...zur Frage

Hautausschlag, Allergie gegen Menschen?

Ich und meine Freundin sind am Verzweifeln und wissen einfach nicht weiter. Wir sind seit etwa einem Jahr zusammen, kurz danach begann ihre Haut sich an verschiedenen Stellen zu röten und extrem trocken zu werden. Reißen und aufplatzen tut sie auch, inkl. Pusteln, Eiterstellen und Wundwasser. Ein weiteres verdächtiges Symptom ist eine stark schuppige Kopfhaut sowie starkes und häufiges Niesen.

Nach einem Hautarztbesuch hieß es dann, es sei ein Pilzbefall. Ein paar Allergietests wurden auch gemacht, welche jedoch kein Ergebnis brachten. Konnte gut sein, denn in meinem Schlafzimmer war eine Wand etwas schimmelig. Diese wurde durch kostspielige Renovierungen dann behoben und ihre Haut wurde mit einer Salbe behandelt. Dies erbrachte jedoch nicht die gewünschte Besserung, im Laufe der nächsten Monate verschlimmerte sich alles.

Ein halbes Jahr später, hat sich ihre Haut so verschlimmert, dass wir die Hautklinik ausuchten. Dort wurde eine Neurodermitis diagnostiziert, weswegen sie auch eine Woche stationär aufgenommen wurde und mit Cortison behandelt wurde. Danach war alles wieder okay. Aber lange hielt auch das nicht an. Hier stellte ich mir schon die Frage, woher das Niesen dann kommen soll. Denn dies ging mit der beginnenden Hauterkrankung eindeutig einher! Neurodermitis kommt ja auch in Schüben, aber das hier bleibt einfach.

Vor etwa einem Monat war sie erneut bei ihrem Hautarzt. Dort wurden dann neue Allergietests gemacht und es stellte sich heraus, dass sie starke Allergien gegen Katzen und Hausstaub hat. Merkwürdig, denn die Allergietests vor einem Jahr sagten dies nicht aus. Also zog sie bei den Eltern aus und in eine neue, Katzenfreie Wohnung ein. Nebenher auch erneut eine Cortison Behandlung und Allergikerbezüge fürs Bett inkl. abstauben und waschen von allem was sie besitzt. Auch hier wieder eine anfängliche Besserung (wahrscheinlich durch dieses Cortison und die Cetirizin wieder...), aber aktuell ist es so schlimm wie nie zuvor.

Der Ausschlag hat ihren ganzen Körper befallen. Arme, Beine, Brust, Bauch, Rücken, Hände und auf ihrer Kopfhaut ist eine einzige große Schuppenschicht.Es treibt sie förmlich in den Wahnsinn, mit großen Kratzattacken und Panikattacken in denen sie nicht mehr kontrollierbar denkt und handelt. Mitlerweile erwägen wir auch eine Psychotherapie. Aber auf das Thema Wartezeiten muss ich ja nicht näher eingehen.Mittlerweile haben wir beide Angst, dass sie eine Allergie gegen mich hat (Speichel, Hautproteine, Hautschuppen, was auch immer). Wir sind nun beide dabei mit dem Rauchen aufzuhören, und ich lasse demnächst meine Schilddrüsen untersuchen (habe zumindest gelesen dass das auch etwas damit zu tun haben kann bei Überfunktion). Aber ansonsten wissen wir nicht viel weiter. Sie hat bei ihrem Hautarzt das Thema "Allergie gegen Menschen" schon angesprochen, aber der reagierte da eher ungläubig. Gibt es so etwas wirklich? Und kann man so etwas testen lassen?

Wir sind dankbar für jede Hilfe!

...zur Frage

Starke Hautprobleme durch Pollenallergie - was tun?

Guten Morgen zusammen.

Ich bin 25 J. alt und leide seit meinem dritten Lebensjahr unter Heuschnupfen/Pollenallergie und Neurodermitis.

In Punkto Therapie der Allergien habe ich schon alles durch. Jahrelange Desensibilisierung in Form von Spritzen, die ganze Palette an Allergietabletten, Magnetfeld, Bioresonanz und und und. Leider alles ohne Erfolg. Es gibt Jahre da ist es verhältnismäßig ok und dann - so wie jetzt - eine Katastrophe. Noch letzte Woche habe ich gesagt "na dieses Jahr hab ich noch gar keine Probleme gehabt" - und zack, da sind sie. Schlimmer denn je. Angefangen mit den Augen und aufgehört mit der Haut. Heute Nacht habe ich auf dem Sofa verbracht, mit Kühlpads an Hals, Brust, Beinen und Armen. Der Juckreiz und das Brennen sind kaum auszuhalten, auch jetzt noch. Kalte Dusche und kühlen bringen nur kurzzeitige Linderung. Die Stellen brennen, sind heiß und jucken wie Hund. Kann mich mit dem Kratzen kaum zurückhalten und dann fängts natürlich an zu nässen. In Verbindung mit meiner Neurodermitis ne ganz schlimme Sache. Sonnen ist absolut tabu.

Cremes mit Cortison habe ich natürlich schon durch und das möchte ich in Zukunft vermeiden.

Brennesseltee und Cetirizin helfen mir wegnistens ein bisschen, die Augen und die Lunge sind "ok" im Moment. Aber die Haut macht mich verrückt

Ich suche also ganz dringend Hilfe für meine Haut. Mein Hautarzt hat erst in Wochen wieder einen Termin frei, Notfallsprechstunde ist nicht und mein Hausarzt setzt mir ne Cortisonspritze, auch darauf kann ich verzichten.

Wer hat Tipps für mich? DANKE

...zur Frage

Juckender Ausschlag/Pocken im Tattoo - Habe ich eine Tattooallergie?

Hallo.  Im Juni habe ich mir mein zweites Tattoo stechen lassen. Es hat von Anfang an gejuckt und es war stellenweise etwas dicker wie ein 3d tattoo. Bin davon aus gegangen, dass das normal ist, da die Haut ja heilen muss.  Nach 6 Wochen kam dann über Nacht ein ganz schlimmer Ausschlag am ganzem Oberkörper.  Auch Bauch und brust waren mit roten juckenden Ausschlag befallen.  Da ich 3 tage später in den Urlaub fliegen wollte bin ich direkt in die Uniklinik gegangen.  Die haben mir ein starkes Cortison Paket bestehend aus Tabletten,Salbe und Antiallergikum verabreicht.  Damit war das Problem nach ca. 3 tagen auch vorbei.  Seitdem ich die Cortison Tabletten aber nicht mehr nehme, juckt das tattoo wieder und es ist stellenweise wieder dick (siehe Foto).  Habe Angst, dass es eine Tattoo Allergie ist. Wenn man das googelt steht da nämlich immer, dass es weg geschnitten oder gelasert werden muss.  In Spanien hatte ich mir frei verkäuflich eine neue Packung Cortison gekauft.  Wenn ich das nehme wird es wieder besser.  Aber ich kann doch jetzt nicht immer Cortison nehmen.  Wer kennt so was? Gibt es eine Alternative zum Cortison? Hört das vielleicht nach einer gewissen Zeit von selber mal auf zu jucken? Tattoo ist jetzt fast 11 Wochen alt. 

...zur Frage

18 Jahre alte Hündin krank , sie hat Durchfall und erbricht

Mein Hund ( bordercollie cockerspaniel Mischling , 19 Jahre alt 17kg) Hat seit einiger Zeit Durchfall und seit gestern erbricht sie auch Sie ist jetzt in der Klinik heute Nacht , bekommt Infusionen damit sie wieder fit wird . Sie hatte schon 2 mal eine Störung im zentralen nerven System was sehr schlimm war, Aber jedes mal haben wir das wieder hin bekommen mit 2 wöchigen Aufbau spritzen. Sie ist auf ein Auge blind ( grauer Star ) und vor kurzem ist das andere Auge durch eine Horn Haut Entzündung begleitet durch wahrscheinlich Au h grauen Star Ebenfalls erblindet was sie Naturlich auch erstmal verpacken muss Sie lauft öfter wogegen aber sie ist auf dem weg der Besserung dh sie isst gut schlaft im Bett lauft mit Mir kurze Gassi runden etc .... Aber vorhin als ich sie in die Klinik bra hte war sie sehr steif irgendwie und hat sich weniger bewegt ! Das ist bestimmt weil sie müde ist vom vielen Erbrechen und Durchfall oder ? Gibt es irgendwas was ich zuhause morgen tun kann damit es ihr besser geht ? Ich lieb sie so abgöttisch das ist mein Herz......... Ich tu echt alles fur sie Mochte ihr so gerne helfen Nur wie ?????

...zur Frage

Punch Arogunz -- Blind oder Kontaktlinsen?

Also diese Frage geht an alle die Punch Arogunz kennen (denn Leute die ihn nicht kennen können das auch nicht beantworten , ... is ja logisch :D ) Ist er blind oder trägt er kontaktlinsen?

Ich habe VBT runden von ihm gesehen (2011) da sahen seine augen noch ganz normal aus also ist er entweder iwie erblindet oder halt kontaktlinsen.

Einige Punkte die dafür sprechen dass er blind ist: Seine Augen (es ist nocht unnormal bei blinden dass sie solche augen haben) Er sagt es selber (aber ich könnte auch behaupten dass ich blind bin ;D )

Punkte die dagegen sprechen dass er blind ist : Er trägt eine Armbanduhr (vllt gibt es die ja auch für blinde kp ) Er liest nachrichten im livestream vor er sagte in einem interview dass er normalerweise eine brille trägt statt kontaktlinsen In der Rückrunde 1 des achtelfinales gegen kico (VBT2013) malt er ei bild von ihm und kico er bewegt sich frei durch menschenmengen ohne hilfe (ich weiss dass man das trainieren kann aber das kann ja nicht jeder blinde) er "verarscht" die greenscreeneinlagen und die locations von kico (dazu muss er sie ja erst sehe können ) In einem Infovideo von ihm schaut er immer mal nach rechts (zu einem freund) und fragt ihn verwundert und lachend was er da mache (man hörte ihn nich also muss punch ihn gesehen haben ) er geht immer der kamera hinterher er guckt immer in die kamera er guckt den interviewern auch meistens in die augen in einem interview räumte er seine tasche aus um zu zeigen was drinne ist und drückt atzenmüller erstmal alles in die hände um es zu halten (einfach so ohne hinzuschauen also musste er ja sehen dass er neben ihm steht ) punch bewegt sich auf der bühne wie ein normaler mensch er muss ja sehen wo das ende der bühne ist er trägt sonnenbrillen....wieso? ein blinder kann nicht geblendet werden

...ich haber noch mehr dazu im petto aber das wäre zu viel geschreibe und gelese (es spricht alles eindeutig dafür dass er nicht blind ist aber ich bin mir trotzdem nicht so sicher ) freu mich auf die antworten :P

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?