Kann man von Club Mate Eistee Diabetes bekommen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

1 Liter Eistee am Tag mit insgesammt 50 Gramm Zucker ist schon viel. Ein Erwachsener sollte nicht mehr wie 60 g Zucker pro Tag zu sich nehmen. Wenn du dann noch was anderes isst oder trinkst, hast du dein Soll erfüllt.

Wird deine Bauchspeicheldrüse eben immer überfordert mit viel Zucker, dann arbeitet sie auf Hochtouren und es kann sich schon irgendwann ein Diabetes einstellen. Und natürlich Übergewicht. 1 L Eistee hat nicht nur 50 g Zucker, sondern insgesammt ca. 300 Kilokalorien. Das ist viel, denn es hat überhaupt keinen Nährwert.

Versuche mal u reduzieren und nicht nur Eistee, sondern auch Mineralwasser oder ungesüssten Tee zu trinken.

50

Danke für's Sternchen.....

0

Club-Mate als Eistee enthält 54 g Zucker pro Liter. Ein Stück Würfelzucker wiegt ca. 3 Gramm, das wären also 18 Stück Würfelzucker. Da kannst du dir selbst ausrechnen, ob das gesund oder eher ungesund ist. Lass mal besser die Finger davon.

Du solltest nicht unbedingt jeden Tag Eistee trinken. Oder einfach nur 1 Glas. 

50g sind schon viel. Wenn du mal auf die Lebensmittel die du sonst isst rein schaust, wirst du feststellen das dort auch so schon relativ viel Zucker enthalten ist.

Was sind Kohlenhydrate und wie sieht ihr Baustein aus?

Also wie sehen die verschiedenen Bausteine der verschiedenen Gruppen und Zuckern aus? Und was sind Kohlenhydrate überhaupt?

...zur Frage

Was kann ich gegen meine Zucker- Süßigkeiten- und Fresssucht machen?

Ich weiß. Ich habe schon etliche Fragen darüber gestellt, aber keine wirklich hilfreiche Antwort bekommen.
Zu mir. Ich bin 14 Jahre alt, 1,65m groß und wiege 92kg. Ich leide unter Adipositas, habe aber keine anderen Erkrankungen. Schilddrüse, Bauchspeicheldrüse, alles ok. Ich wurde geprüft und war bei vielen Ärzten, Ernährungsberatern und Kuren, wo das Problem auch Thema war.
Ich trinke 5-7l am Tag. Dies ist ernst gemeint und keine Trollfrage.
Ich bin auch bei einer Psychologin. Durch meine Fettleibigkeit habe ich massive Rückenprobleme.
Ich will keine Diät machen und ich weiß, wie eine gesunde Ernährungsumstellung funktioniert. Ich nehme bei 2000 Kalorien zu, nehme jetzt 1800 Kalorien zu mir. Ich treibe täglich 30min Sport auf dem Ergometer.
Nun zu meinem Problem.
Ich kann mich an meinen Plan halten. Nur eine Schwäche habe ich. Zucker und Süßigkeiten.
Ich fresse alles Süße in mich hinein. Allgemein liebe ich essen, auch süßes und Fettiges, über alles!
Wenn nichts Süßes gekauft wird renne ich außer Kontrolle durch den Heißhunger zum nächsten Süßigkeitenautomaten.
Ich weiß, das Zucker wie eine Droge ist. Ich war 3 Tage auf Entzug und begann zu zittern und schlechte Laune zu bekommen. Dann ging der Heißhunger wieder los.
Besonders jetzt in der Adventszeit bin ich schwach und fresse alles was da ist.
Was kann ich nur tun? .

...zur Frage

Ist es ein Mythos, dass zu viel Glucose-Konsum Diabetes hervorruft?

Es ist doch eigentlcih überhaupt nicht schlimm, schnell verwertbare Einfachzucker zu sich zu nehmen, da ja in der GLYCOLYSE ein ENdprodukt - nämlich GLUCOSE entsteht.

Außerdem benötigt man glucose für schnelle Leistungssteigerung .

Nur langkettige kh zu essen würde den körper müde machen oder >?

...zur Frage

Bekommt man durch Kohlenhydrate vorm Schlafen auf Dauer Diabetes?

Hi,

ich muss wegen Gesundheitsproblemen oft vor dem Schlafengehen essen. Mir hat mal eine Frau gesagt, dass man auf Dauer bestimmt Diabetes bekäme, wenn man abends Kohlenhydrate über Jahre esse.

Nun hat mir ein Arzt gesagt, dass sei nicht sicher.

Was meint Ihr? Sollte ich darauf achten, vor dem Schlafen weniger Kohlenhydrate zu essen?

Danke

...zur Frage

Wie Liegestütze hinbekommen und wie lange dauert es,bis man nicht mehr zuckersüchtig bin?

Hallo,

ich habe gesehen wie man richtige Liegestütze macht,vorab,ich kriege mich nicht komplett runter. Wie soll ich das am besten angehen? Nun zu meiner zweiten Frage: Seit ein paar Tagen schlafen ein Freund und ich bei ihm oder bei mir. Ich habe mir bei ihm etwas Zucker “gegönnt” und halt fettiges. Seit ich quasi keinen Zucker mehr zu mir nehme (Montag,also gestern) habe ich mehr Hunger als vorher und habe dann halt Heißhunger,da wir aber nur Obst da haben,esse ich halt Bananen und Äpfel und bin die ganze Zeit hungrig. Ich trinke auch nur Wasser. Wann gehen die Zuckerentzugserscheinungen zurück?

Mit freundlichen Grüßen

Luca

...zur Frage

Geringe menge Zucker, Insulin?

Hallo,

da ich aktuell ein paar Kilos abnehmen will und gerade auf die Mönchfrucht aufmerksam geworden bin, habe ich mal ein paar Fragen dazu. Und zwar habe ich ein Pulver gefunden das zu 98% aus der besagten Frucht besteht. Der restlichen 2% sind Zucker. Ich würde mir das gerne in den Tee machen aber sobald man Zucker zu sich nimmt bzw. Insulin freigesetzt wird kann man doch nicht annehmen ? Angeblich soll 1 Löffel 300-400 Gramm Zucker entsprechen. also selbst einmal angenommen, ich nehme jetzt eine halben Teelöffel davon was dann wohl in etwa 0,00001 Gramm Zucker entspricht. Behindert dies die Abnahme ?

Danke an alle !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?