kann man von Bier "anders betrunken sein" als von Wodka?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei zuviel Bier werden viele eher müde, zuviel Schnaps eher agressiv. Deshalb trinke ich lieber Bier und schlafe notfalls den Schlaf der Gerechten, besser als agressiv zu werden

Es gibt Unterschiede in der Menge des enthaltenen Alkohols, Bier enthält einfach deutlich weniger. Man muss schon ziemlich viel Bier trinken, um an den Gehalt von dem von Wodka zu kommen.

Ja das ist denke ich normal, bemerke das selbe wie du. Vielleicht liegt das daran das Bier langsam betrunken macht aufgrund des geringen alkohol anteils. Getränke wie vodka knallen nicht gemächlich sondern es dauert ein bisschen und dann kommts schlag auf schlag, außerdem brennt der vodka noch lange "nach". Das heiß auch wenn man aufhört zu trinken wird man betrunkener und betrunkener. Das level welches man auf vodka erreichen kann ist viel höher als das auf bier. Deswegen vielleicht auch die plötzlichen stimmungsschwankungen.

Was möchtest Du wissen?