Kann man vom zu vielen Sitzen Wirklich Sterben?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Durch zu viel Sitzen stirbt man zwar nicht direkt, man stirbt wahrscheinlich aber durchaus früher.

Langes und ständiges Sitzen ist einfach total schlecht für den Körper.

Es bauen sich Knochen und Muskeln langsam aber sicher schneller ab und für die Wirbelsäule zum Beispiel ist es auch nicht gut.

Das heiß nicht, dass man nicht sitzen sollte, aber man sollte es nicht zu oft tun.

Hallo! Machst Du das über Jahre so wird Dein Körper verkümmern - er braucht Bewegung. Langfristig gesehen kann das schon eine Todesursache sein, alles Gute.

ne mit mir ist ja alles in Ordnung hab nur mal gefragt

1

Kommt drauf an wie du "zu viel sitzen" definierst.

Grundsätzlich kannst du davon nicht sterben.

Wenn du lange sitzt passiert es das deine Beine evtl. einschlafen oder wenn du sehr lange gesessen hast das du dann erst mit den Beinen wegknickst, da dein Blut sich anders "verlagert"

Es gibt viele Menschen die gesundheitlich oder berufstechnisch sehr viel sitzen müssen. Daran ist aber noch niemand gestorben.
Es kann dich gesundheitlich beeinträchtigen. Muskeln werden schlaffer und können den Körper nicht mehr entsprechend stärken. Dadurch kriegst du öfter Rückenschmerzen oder eine Verspannung.

direkt nicht. du machst dir deine wirbelsäule auf dauer kaputt, da die im sitzen verkrümmt ist und durchs zu viele sitzen auf dauer geschädigt ist, daraus können bandscheibenvorfälle etc. resultieren

Wie kommst Du denn auf diese völlig abstruse Idee? Natürlich nicht! Oder hast Du schon einmal gehört/ gelesen, dass ein(e) querschnittgelähmte Rollstuhlfahrer(in) daran gestorben wäre?

Neonplaupink99 hat behauptet man stirbt dadurch was ist denn nun richtig?

0

Neonpinkblau hat nur behauptet, wenn das und das passieren würde, würde man sterben. Wenn Du auf der Straße in ein Auto laufen würdest, würdest Du auch sterben. No na. Nicht jeder, der lange sitzt, bekommt eine Thrombose (Blutgerinsel). Und nicht jedes Blutgerinsel löst sich. Und nicht jedes gelöste Blutgerinsel verstopft eine lebenswichtige Ader. Wenn das eintritt, und dieses, und jenes, und das auch noch, dann kann vieles passieren. Wenn Du lange sitzt und das Haus über Dir einstürzt, dann stirbst Du auch womöglich.

0

Ja kann man durch thrombose. Wenn man zum beispiel 48 stnden am stück sitzt und dann aufsteht kann man sterben.

Ein Blutgerinnsel meist in der beimvene

0

Ja, und wenn sich das Blutgerinsel löst und bis zu Herz oder Lunge weiterkommt, kann es dort Gefäß verstopfen und zum Tod führen.

0

@NEONBLAUPINK99: hast Du noch mehr so abstruse Beispiele, die Du an den Haaren herbeiziehen kannst?

1

Google mal: tod durch zu langes sitzen oder thrombose langes sitzen dann wirst du einiges finden

0

Ständiges Sitzen heißt mangelnde Bewegung. Mangelnde Bewegung schädigt auf Dauer den Körper. Muskeln erschlaffen, Gliedmaßen werden mit der Zeit schlechter durchblutet, Herz wird geschädigt und ist dann nicht mehr leistungsfähig, man nimmt zu usw. Auf Dauer wird es so schlimm, daß man jedenfalls früher stirbt, wenn man es nicht ändert. 

Bei Rollstuhlfahrern gibt es spezielle Trainingsmöglichkeiten. Wer das nicht ist, sollte sich regelmäßig bewegen. Das verlängert sogar das Leben.

Deiner Logik nach würden ja Leute die den ganzen Tag im Rollstuhl sitzen ständig sterben.

und das würde für mich keinen Sinn ergeben! :/

0

Was möchtest Du wissen?