Kann man vom Tagträumen einen Realitätsverlust erleiden?

1 Antwort

Tagträume sind ok, falls du selbst Auto fährst nicht so gut

Ich darf wahrscheinlich nie mehr Tanzen!

Guten Abend.

Mein Name ist Jodie und Morgen ist mein 17. Geburtstag. Ich tanze seit meinem vierten Lebensjahr Ballettunterricht und es bedeutet mir unwahrscheinlich viel. Seit zwei Jahren besuche ich nachmittags eine professionelle Tanzschule. Vormittags gehe ich an ein normales Gymnasium und besuche die elfte Klasse.

Heute ist etwas Schreckliches passiert. Während eines Auftrittes bin ich gestürzt und wurde sofort in die Ambulanz gebracht. Diagnose: Überdehnung der Wirbelsäule. (Verstehe nur Bahnhof).

Der Arzt hat gesagt, ich darf nie mehr Tanzen, da ich angeblich körperlich nicht dazu in der Lage wäre.

Mir ist mein Herz wortwörtlich stehen geblieben. Ballett bedeutet mir alles. Wenn ich tanze, ist es als würde ich fliegen, als wäre ich schwerelos und mit dem Universum im Einklang.

Ich weiß nicht wie ich das verkraften soll. Am Samstag hätte ich ein Vortanzen für ein Musical gehabt... Doch nun ist alles kaputt. Ich bin völlig verstört und fertig. Es ist als wren meine Träume wie eine Seifenblase zerplatzt. Bitte helft mir.

LG. Jodie

...zur Frage

langeweile schule, unterfordert, überfordert oder faul? w14

hei ich w14 langweile mich soo sehr in der schule, ich penn manchmal fast ein^^ auf jeden fall sind meine noten, naajaaaa mittelmässig... aber auf ejden fall gut für die menge an zeit die ich in die schule investiere. bin übrigens in der 9. klasse (schweiz) auf jeden fall bin ich nach der schule trotzdem sau müde und mag nichts machen... während dem unterricht male ich meistens oder fange an zu tagträumen. hausaufgaben mach ich praktisch nie (hab aber auch nie welche, weiss ned was die anderen klagen) während andere ein halbes burnout haben drehe ich mich auf dem boden und tanze den woogie (wie son gestörtes kind :o) #nasensmileyoderklammer?

wenn wir in der schule ein neues thema haben oder länder beschriften die ich nciht kenne auf einer karte, bin ich voll mit dabei und bin ich produktiv wenns sein muss...

hobbys habe ich sonst keine (teilweise wegen geldmangel) sonst irgendwelche freizeitaktivitäten sind nciht vorhanden, weils mit penlich ist sport zu machen, da ich so dünn bin und als magersüchtig gelten könnte was ich nicht bin. und habe jeden tag bis 5 schule ausser mittwochs, was auch end grad hilfreich ist (schweizerschulsystem hald o.O)

egal auf jeden fall wollte ich euch fragen ob das nun eher an einem Boreout (langeweile) oder überforderung oder schlichtweg faulheit liegt...

ps: bin mega müde sry für die rechtschreibung usw.... dankeschön :D

...zur Frage

Bewerbung während der Ausbildung möglich?

Hallo..
Kann man sich während der Ausbildung noch nebenbei für eine andere Ausbildung bewerben? Zb weil man mit der Ausbildung nicht zufrieden ist? Wie läuft das dann ab? Zb Bewerbungsgespräch oder wenn man dann eine andere Stelle hat das Kündigen usw.. & lohnt es sich überhaupt?

...zur Frage

Hilfe wie komme ich bloß aus mir raus und traue mich endlich zu zeigen was ich kann?

Hei ich versaue einfach alles und blamiere mich ständig ,obwohl ich eigentlich alles gut kann ,nur weil ich mich nie traue . z.B mussten wir heute in der schule tanzen und zuhause in meinem Zimmer tanze ich immer total gut ,doch in der schule wenn da ein paar Menschen zukucken traue ich mich einfach nicht und habe mich total verkrampft und so gut wie gar nicht bewegt und wiedermal total blamiert .Oder im Musikunterricht habe ich mich auch nie getraut zu singen ,obwohl ich zuhause immer singe un es sich auch gut anhört wenn ich es aufnehme .Doch vor Leuten zu singen , da singe ich dann total leise und traue mich nicht ,was dann auch total peinlich ist . Es regt mich einfach auf ,dass ich alles versaue ,obwohl ich es alles viel besser machen würde ,wenn ich mich nicht immer so schämen würde . Doch irgendwie schaffe ich es nie bei solchen Sachen aus mir raus zukommen ,obwohl ich eigentlich ganz gut singen kann zb. und es gerne mal welchen zeigen würde ,doch ich traue mich einfach nicht ..So schüchtern bin ich eigentlich gar nicht ,es ist mir alles immer nur peinlich .Was kann ich nur tun ? habt ihr ein Tipp ?

...zur Frage

Ständige Atemnot während ich schlafe?

Nicht selten plagt mich seit Monaten dieser Alptraum...

Ich träume irgendwas, dann verstopft sich plötzlich meine Nase und ich kann nicht mehr atmen. Trotz intensiver Konzentration mir durch den Mund Luft zu schnappen, scheinen meine Lippen einfach versiegelt zu bleiben... Ich bekomme Panik, weil ich denke gleich ersticken zu müssen.

Manchmal wird meine Nase wieder frei, sodass ich endlich wieder Luft einatmen kann... Doch meistens bringt mich dieser Vorfall nur in einen Halbschlafzustand, wo ich mich nicht bewegen kann (wie eine Schlafparalyse) und es mir weiterhin nicht möglich ist aus dem Mund zu öffnen! Und sobald ich dann endlich aufwache, werde ich nach wenigen Sekunden wieder in den Schlaf gerissen und versuche mit Furcht und Mühe wach zu werden...

Es passiert nicht nur, während ich träume (bzw. während ich bewusst etwas träume), oft "wache" ich einfach auf und kann nicht atmen...

Bei solchen Momenten bekomme ich immer grauenvolle Angst bald zu ersticken und erleide ein fürchterliches Gefühl der Panik... Das nagt sehr an meiner Psyche, denn ich lebe deshalb mittlerweile unter ständiger Angst irgendwann tatsächlich wegen sowas zu sterben... Außerdem fühlt es sich einfach grauenvoll an...

Ich dachte mir, dass ich mich, bevor ich zum Arzt gehe, vielleicht auch hier im Voraus erkundigen könnte. Deshalb hoffe ich auf viele und hilfreiche Antworten...

Gibt es jemanden, der das selbe oder ähnliches Problem hatte? Was half denen, die sowas ebenso erleiden mussten, am besten?

Ich wäre für jeden (natürlich ernst gemeinten) Tipp sehr dankbar! Auch ausführliche Antworten würden mich freuen!

Liebe Grüße!!! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?