Kann man vom Leben in einer Großstadt (München) depressiv/müde werden?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kjommt ganz darauf an, wo Du in München wohnen wirst. Es gibt wirklich Gegenden, da möchte man lieber in Gelsenkirchen sein, aber in anderen Stadtteilen ist wirklich was los, es gibt Kneipen, Bars, Theater, man kann  im Sommer draussen sitzen, Biergärten, viele Museen, große Parkanlagen, kulturelle Sehenswürdigkeiten, man kann nackt in der Isar baden, kilometerweit an der Isar entlang radeln oder in einer Stunde (na ja bei Stau auch 2 Std.) mit dem Auto in den Alpen sein. Ob man müde oder depressiv wird, hängt in erster Linie von der eigenen Einstellung ab. Wenn man schon mit so einer Voreingenommenheit dahin zieht, dann wird das nix. Man muß sich nicht in das Gedränge stürzen, es gibt genügend Freiräume, wo man in kleinerem Rahmen unter sich sein kann.

Und: Münchens Universitäten sind Weltspitzenklasse! Die Chemie/Biowissenschaften/Physik/Mathe/Maschinenbaufakultäten der TUM sind schon weit außen im Grünen, ebenso die Medizin/Chemie/Biowissenschaften der LMU.

Über eines mußt Du Dir aber im Klaren sein: München gehört zu den teuersten deutschen Städten. Für das, was Du da für ein "Wohnklo" bezahlst, kriegst Du in Bayreuth oder Bochum ein Appartement.

Danke!

Ich war halt schon zwei Mal in München um mir die LMU anzuschauen und danach hab ich mich total erschöpft gefühlt. Meine Mutter, die auch dabei und ebenfalls müde war, hat gemeint, dass das kommt, weil wir in einer Großstadt sind. Eigentlich mag ich es auch, dass so viel los ist. Ich könnte mir auch vorstellen, das die Müdigkeit von den vielen neuen Eindrücken kam.

0

ich habe 30 Jahre in München gelebt. Es gibt viel grün in der Stadt und es ist nicht ständig Gedränge. Aber je nach Wohnort kann es sehr laut sein (Verkehr). Und München ist eine sehr teure Stadt. Mit dem Geld das du verdienst kannst du in München wesentlich weniger erreichen als in einer kleineren Stadt. Ich lebe jetzt nicht mehr in München und bereue meine Entscheidung nicht.

Hängt von deinem Wohnort ab & es ist nicht immer viel los, es ist nicht überall grau. München bietet abwechslungsreiche sachen & viele Unternehmungen

da nicht alle Menschen in München depressiv sind, macht München offenbar nicht depressiv ...

Du musst aber in einer Großstadt leben wollen ... wenn Dir das alles zuviel und zu stressig ist, solltest Du besser in eine Kleinstadt ziehen ...

Was möchtest Du wissen?