Kann man vom heufigen Übergeben Krebs bekommen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ja, ich glaube, das ist möglich. Auf alle Fälle ist es sehr schädlich für Speiseröhre, Rachenraum und Zähne.

Nein, aber ein Bekannte von mir hat auch Bulemie und muss jetzt alle paar Stunden was essen da sich durch das ständige übergeben zu viel Magensäure bildet ( oder irgendwas in der Art, so genau hab ichs nicht mitbekommen ) ansonsten frisst sich ihr Körper langsam von innen auf. Das kannst ihr erzählen, das Mädel hat derzeit kein schönes leben..

krebs sind bösartig veränderte zellen und die entstehen bestimmt nicht beim erbrechen. allerdings wird dadurch die speiseröhre verätzt und die zähne werden durch die magensäure angegriffen und verfaulen schnell.

Speiseröhrenkrebs oder Mundhöhlenkrebs können eine Folge von Bulimie sein. Schau mal bei Wiki unter Bulimie nach. LG

Ich hab häufig Sodbrennen, habe das inzwischen aber in den Griff bekommen. Ein Arzt sagte mir mal, dass eine erhöhte Gefahr besteht, Speiseröhrenkrebs zu bekommen, wenn es nicht in den Griff zu kriegen ist. Ich könnte mir vorstellen, dass es beim häufigen Übergeben eventuell ähnlich ist, da in dem Fall ja ebenfalls die Speiseröhre von der Magensäure geschädigt werden kann ... das müsste dann aber vermutlich Jahre dauern.

Ich könnte mir schon vorstellen, dass wenn die Speiseröhre ständig mit der Magensäure angegriffen wird, daraus Krebs entstehen kann

JA! Die Schleimhäute werden ständig angegriffen und die Gewebszellen können sich dadurch verändern. Das braucht allerdings schon einige Jahre. Helft ihr lieber gesund zu werden und hütet euch davor, ihr mit späteren Krankheiten zu drohen. schönen Gruß von einer Krankenschwester

Mögliche Komplikationen der Ess-BrechsuchtHäufiges Erbrechen führt zu einem Mangel an lebenswichtigen Salzen (vor allem Kalium), es kann zu lebensbedrohlichen Herzrhythmusstörungen führen.

-Zahnschäden durch Erbrechen.

-Vergrößerung der Speicheldrüse durch häufiges Erbrechen ("mumpsartiges " Aussehen, "Blasengel-Gesicht").

-Narben am Handrücken durch das Auslösen des Erbrechens mit den Fingern

-Magen- und Darmstörungen (Verstopfung), Magenentzündung (Gastritis)

-Erbrechen reizt die Schleimhaut der Speiseröhre und des Magens, schmerzhafte Blutungen oder Narben können entstehen

gefunden im www..... ob nun letzteres zu Magenkrebs führen kann, weiß ich nicht, aber es wäre durchaus denkbar, dass ein erhöhtes Risiko besteht..... Untersuchungen hierüber wird es vermutlich garnicht geben....

um doris zu korrigieren JA man davon krebs bekommen und zwar speiseröhrenkrebs der wird durch die dauernden reizungen/verätzungen der magensäure ausgelöst

Was möchtest Du wissen?