Kann man vom Girokonto auf Sparbuch online einen bestimmten Betrag überweisen!

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich habe seit 1 Jahr bei der Sparkasse einen monat. DA vom OnlineGirokonto auf das Onlinesparbuch und einen vierteljährl. DA vom Sparbuch zurück auf Giro. Beides lief bisher problemlos.

Allerdings:

Sie liefen beide mit Verwendungszweck Zinssparung KfW. Nun hat die SPK geschrieben, dass der DA vom Sparbuch gelöscht werden soll, da dieses nicht für den Zahlungsverkehr zugelassen ist und eine Buchung so nicht mehr erfolgen würde. Hallo? Das Geld kommt von meinem Konto und geht auf mein Konto. Es wird dort angespart und anschließend rücküberwiesen auf Giro, damit sichergestellt ist, dass am Buchungstag (vom Giro) das Geld auch vollständig da ist. Habe nun schlicht den Verwendungszweck rausgenommen und Buchung erfolgte. Finde ich schon ärgerlich, dass die SPK nach einem Verwendungszweck guckt, aber nicht schaut, ob tatsächlich damit irgendwas direkt bezahlt wird, was in dem Fall ja nicht stimmt und Löschung verlangt. Geht ja an mich zurück, ich hätte da auch blasülz reinschreiben können oder eben gar nichts.

Gruß vierer

Dein Girokonto muß halt für die Onlinenutzung freigegeben sein. Wenn du also ein Paßwort (nicht PIN) und TAN zur Verfügung hast und auch das Sparbuch eine Kontonummer hat geht das sicher

Girokonto auf Sparbuch geht problemlos. Sparbücher sind aber nicht auf Onlineverkehr eingerichtet, da man zum Abheben das Sparbuch bei der Bank vorlegen muss.

Das ist nicht bei jeder Bank so

0
@schurke

Was ist nicht bei jeder Bank so? Das Sparbücher nicht auf Onlineverkehr eingerichtet sind? Oder was ist anders?

0

Klar geht das. Natürlich nur, wenn das Konto, von dem überwiesen werden soll onlinefähig ist, aber das ist ja logisch. Mehr Infos gibt's auf http://www.online-girokonto-kostenlos.com

Vom Girokonto auf das Sparbuch geht ohne Probleme online. Umgekehrt vom Sparbuch auf das Girokonto geht zumindest online meines Wissens nach nicht.

Exakt.

0
@Rizzo

Vielleicht bei eurer Bank, aber nicht überall.

0
@schurke

Nun hört doch mal auf Schurke! Er hat recht. Das hängt vom Produkt ab. Ist das Sparkonto >Sparbuchfrei<, also eine Kontoauszugssammlung, so kann eine Bank durchaus beide Übetragungsseiten zulassen. Meine Bank machts.

0

Geht, wenn beide Konten zum Onlinebanking freigeschaltet sind. Mehr auf http://www.kreditkarten-1a.de/online_Girokonto/online_girokonto.html

also bei meiner bank geht das beidseitig, ist aber auch ne reine online bank ;)und ein "sparbuch" in dem sinne hab ich nicht, es heißt nur virtuell als sparkonto, mit 3,5% verzinsung bei keiner zeitbindung, gut zum geld parken. ...falls noch ein rotes sparbüchlein hast, frag doch in deiner filliale nach, dafür existiert sie ja offline ;)die konditionen für online nutzung sind ja ehe von bank zu bank unterschiedlich

Ich habe meine Konten bei der Sparkasse und kann unproblematisch online hin und her buchen.

Genau, überweisen geht problemlos - nur das Geld selber drucken lassen sie uns noch nicht ;-)!

0

Was möchtest Du wissen?