Kann man Vitakraft pure Duck Sticks für Hunde auch als Mensch essen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hau rein.

Dann lass es dir schmecken.

Ein Kumpel von mir hatte mal von der Schoki auf meinem Tisch genascht. Fand den Geschmack interessant, naschte noch ein Stück. Erst als ich ihm sagte, er solle meinem Hund nicht alles wegnaschen, wurde es ihm anders :-)

Aber er hat es überlebt...

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Klar kann "man" - warum auch nicht ?

In Afrika z. B. ist es üblich, Fleisch zu trocknen bzw. zu dörren, um es haltbar zu machen (glaube, das nennt sich dort "Biltong") und stammt sowohl von Haus- als auch Wildtieren...

Ich hab auch schon fast jedes Futter meiner Pferde probiert - ist mir dann doch lieber als Fleischiges...;)

Fazit: Hau rein...

Kann auf keinen Fall "schlimmer" oder ungesünder sein, wie das, was in sog. Wurst und diversen Fertiggerichten enthalten ist !

Mutter hat keinen Bock mehr richtig zu kochen

Hallo

Ich bin 15 Jahre alt (weiblich) und habe eine fast 18 jährige Schwester. Was das Essen bei uns in der Familie angeht könnte ich mich übergeben, weil meine Mutter keinen Bock mehr hat, richtig zu kochen. Was sie an Essen macht sind immer nur gefrorene Tiefkühl-Fertiggerichte, was sie dann nur noch in die Pfanne hauen oder in den Ofen schieben muss. 2 bis 3 mal in der Woche ernähren wir uns von McD oder Ähnlichem. Meine Mutter ist einfach richtig faul und meint sie hätte keine Zeit. Das einzigste, was sie im Haushalt macht ist Hundefutter (wir haben 3 Hunde), tiefgefrorenes Essen auftauen, einmal im Monat saugen (wenn nicht seltener, manchmal muss ich das machen, dann mach ichs aber freiwillig, weil mich das nur noch anekelt, weil unsere Hunde schließlich Haare verleiren), und sie telefoniert. Sie ist nicht berufstätig (mein Vater geht arbeiten) und hängt entweder vor dem Fernseher oder vor ihrem Laptop. Des weiteren ist sie zu faul zum aufräumen (unsere Küche ist eine Katastrophe, seit 8 Jahren oder so hatte ich keinen Besuch mehr von Freunden, weil mir das so peinlich ist). Auch ist sie zu faul, mal gerade eine Treppe in den 1. Stock hochzugehen und da was zu holen was sie braucht. Stattdessen ruft sie dann in den 2. Stock hoch zu mir und meiner Schwester, ob wir ihr nicht mal was bringen könnten. Es ist einfach nur super nervig. Sie ist immer der Meinung, sie macht alles richtig und ist hier die Superqueen und wenn sie mal was falsch gemacht hat oder jemanden zu Unrecht beschuldigt hat, hat sie es anscheinend nicht nötig sich zu entschuldigen.

Wenn ich sie darauf anspreche, fängt sie an zu heulen und bestreitet alles. Was soll ich tun? :(

...zur Frage

Wie verkrafte ich als sensibler Mensch schreckliche Bilder/Videos/berichte über Tierquälerei?!

Ich habe mir Anfang diesen Jahres durch dummen Zufall bei Facebook ein Video angeschaut, bei dem in China Hunde auf grausamste Weise abgestochen werden um sie anschließend zu essen. Von diesem Tag an habe ich mich erstmals mit Tierquälerei/Tierschutz im Ausland befasst. Mir war bis dato absolut nicht bewusst, wie viel Tierleid es auf der Welt gibt.

Auch wenn ich wusste, dass ich mir sowas eigentl. nicht anschauen sollte, da ich extrem sensibel bin, gerade wenn es um Hunde geht, habe ich mir weitere Videos angeschaut. Da werden Tiere brutal auf den Boden geschmissen und anschließend wird ihnen lebendig in aller Ruhe das Fell abgezogen! Die Leute die diese Videos gedreht haben zoomen noch ganz nah an die Gesichter ran und zeigen die leeren Blicke der Tiere.

Oder die ganzen Tiere in öffentlichen "Tierheimen" die ihr ganzen Leben in einem kleinen Raum eingesperrt sind und nix machen können, sie bekommen einmal die Woche Essen und Wasser! Das ist doch Wahnsinn. Stellt euch das doch mal vor wir würden in einem kleinen dunklen Raum sein, wir würden schon nach ein paar tagen durchdrehen, die Hunde hausen da Jahre lang. Und einmal die Woche Essen?! Wir haben schon ach so großen Hunger, nach ein paar Stunden....

Auch habe ich Berichte gelesen, wie skrupellos Menschen einfach ihre Hunde aussetzen. Diese Tiere lieben ihren Mensch, vertrauen ihm und würden alles für ihn tun, aber die Menschen schmeißen sie einfach weg ohne schlechtes Gewissen welches Schicksal den Hund ereilt. Hunde haben Gefühle.

Ich habe diese ganzen Bilder, Schreie, Berichte und Blicke der Hunde bis heute nicht verkraftet.

Meine Ärztin hat mir erstmal Beruhigungsmittel verschrieben, damit ich meine innere Ruhe wieder finde und meinte ich solle etwas positives aus diesem Erlebnis finden. Klar spende ich bei Dt. Tierschutz, klar helfe ich im Tieheim und hole jetzt eine Hündin aus Tunesien zu mir, aber trotzdem sehe ich nix positives bei dieser ganzen scheiße auf der Welt. Mir ist bewusst, dass es es, so lange es z. Bsp. in China nicht mal Menschenrechte gibt, auch keine Rechte für Tiere gibt. Ja in China ist es ihre Mentalität Hunde zu essen, wie bei uns Schweine... aber trotzdem ist da nix positives!!!

Ihr müsst euch vorstellen, dass ich gegenüber den Tieren ein schlechtes Gewissen habe, wenn ich Esse, Trinke, mich anziehe weil ich friere oder wenn ich abends mit meinen Hunden ins kuschelige Bett gehe und noch schmuse.

Ich habe meine Lebensfreude verloren, lache kaum noch, fange plötzlich an zu weinen.

Am schlimmsten sind die Tage, an denen es mir "schlecht" geht, da verkrafte ich gar nix mehr und heule nur, bin total traurig.

Meine Ärztin meinte ich solle mich meinen Ängsten stellen und sie nicht verdrängen, womit sie auch Recht hat, aber ich habe totale Angst daran kaputt zu gehen, ach will ich meine Familie und meinen Freund nicht damit belasten, da ich sie nicht verlieren will.

Bitte schreibt eure ehrlichen Ratschläge/eigenen Erfahrungen, ich brauche eure Hilfe.

...zur Frage

Was kann man gegen eine etwas nervige beste Freundin tun?

Also ich hab meine beste Freundin sehr lieb aber sie nervt sie möchte jeden tag was unternehmen, jedoch bin ich ein nicht so sozialer Mensch und das nervt wirklich das sie immer was mit mir unternehmen möchte. Selbst wenn ich einmal zocken möchte schreibt sie mich an hast du zeit und das die ganze zeit und wenn ich ihr sage Nein will sie wissen warum und wenn ich nicht was wirklich wichtiges sage wie z.b. bin bei meiner Familie oder nicht in der Stadt möchte sie mit mir was machen selbst wenn ich zum Arzt muss will sie mit oder wenn ich bei einer anderen Freundin bin. Und wenn ich ihr sage das ich heute mal nichts mit ihr machen möchte zockt sie herum und sagt ich wäre eine schlechte Freundin. Ich weiß ja das sie gerade Probleme hat und nicht mehr so viele Freunde hat trd. Nervt das wie die Pest. Und sie nimmt mich auch zu anderen Leuten mit und ignoriert mich dann fast völlig außer ein paar mal redet sie mit mir und fertig. Und sie will jedesmal übelst lange bei mir bleiben z.b. bis 22 Uhr bis 23 Uhr und sie ist erst 13 wie ich und meine Eltern beschweren sich jedes mal darüber das sie solange hier bleibt. Und sehr oft schlägt sie mich öfters. Und beschwert sich das in nie zeit für sie hätte und das sie übelst viel Geld für mich verschwendet aber jedesmal bei mir übelst viel isst und ich ihr öfters auch was zu essen kaufe und das kostet wohl kein Geld und das was ich ihr zu essen kaufe mach ich von meinem Taschengeld bezahlen und das Geld das sie für mich verschwendet das ich nicht mal möchte kommt von ihren Eltern. Sie beschwert sich das ich nicht am Handy bin da ich kein Handy suchti bin und es immer dabei haben muss. Ich könnte noch mehr davon erzählen aber das lass ich mal. Und ich bin einfach zu nett ihr das zu sagen was mich ankotzt und ich hab sie auch sehr lieb und angst das sie die Freundschaft beendet. Und wenn ich ihr es sagen möchte bekomme ich ein ungutes Gefühl, so dass ich es lass und möchte euch nun fragen was ich dagegen mach könnte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?