Kann man Virenprogramme vertrauen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo rainbowbrotv,

zumindest die von Dir aufgezählten Programme stammen vin Herstellern, die schon jahrelang in der Antiviren dran sind und auf Mi,,ionen von Rechnern weltweit installiert sind.

Ich wage zu behaupten, dass es auch genug ambizioniete Sicherheitsforscher gibt, die die Funktionen der entsprechenden Programme immer mal wieder prüfen und so zumindest im gewissen Umfang sicher stellen können, dass diese Programme keine anderen versteckten und für den Nutzer nachteilige Funktionen durchführen.

Hundertprozentige Sicherheit kann allerdings kein Programm garantieren, dafür kommen pro Tag zu viele neue Viren auf den Markt.

Dennoch sind zumindest "bekannte" Programme im Vergleich zu unbekannten oder dubiosen immer vorzuziehen, zumindest meiner Meinung nach.

Gruß,

Lars

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rainbowbrotv
03.08.2016, 19:28

heißen sie Lars und sind sie von "o2Hilfe"

0

Im Grund ist es völlig egal , welchen Virenscanner Du nutzt. Keiner schütz zu 100 %.

Nicht Blind klicken ,nichts Unbekanntes öffnen , keine Filme auf dubiosen Plattformen ansehen und generell  umsichtiges surfen ist weiterhin nötig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein AV schützt zu 100%.Zusätzlich zum AV immer Brain.exe verwenden ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du MUSST eins haben! Sonst haste echt probleme im netz!

sie schützen dich. also JA! 

besser als keins!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rainbowbrotv
03.08.2016, 19:17

ich hab Avira und wolte nur wissen ob die wirklich sicher sind aber trotzdem danke

0

Was möchtest Du wissen?