Kann man Verwandte/Bekannte/Nachbarn verbieten, an einem Begräbnis teilzunehmen, wenn ja, wie?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nicht preisgeben, wann und wo das begräbnis stattfindet.
Ansonsten kann man sagen, dass es nur im engsten kreis stattfindet oder man kann an den willen des verstorbenen anknüpfen und diesen äußern (sofern es dieser war), dass er wollte, dass derjenige eben nicht kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Prinzip Jein.

An einer Begräbnisfeierichkeit in einer Kirche teilzunehmen, ist praktisch nicht zu verhindern.

Es bleibt nur die Möglichkeit, es als 'Begräbnis im engsten Kreis' zu definieren, aber das praktisch durchzusetzen ist auch schwierig. Wie willst du verhindern, dass jemand gerade 'zufällig' auf dem Friedhof am Nachbarsgrab ist?

Von einer Feier in einem privaten Raum, kann man aber jemanden ausschließen, da hier das Hausrecht gilt. Das gleiche gilt auch für den Leichenschmaus.

Dir bleibt wohl nur noch an die Vernunft zu apellieren und einen (wie immer gearteten) Wunsch des Verstorbenen geltend zu machen,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?