Kann man verschiedene Krankheiten eventuell nur mit Wasser heilen?

 - (Wasser, Heilen, Alternative Heilmethoden)

6 Antworten

Es gibt einige Studien zu "Water Fasting" (also keine Nahrungs-, Nährstoffaufnahme für einen begrenzten Zeitraum nur Wasser): Da wurden angebliche diverse Krankheiten erfolgreich behandelt. Aber das ist wohl dem Verzicht auf Nahrung und nicht dem Konsum von Wasser zu verdanken. An sich denke ich nicht, dass unser Wasser so verseucht ist...

Eher nicht.

Der Text stammt von etwa 1700, also aus einer Zeit, in der die Menschen noch nicht über fließendes Wasser verfügt haben und in denen die Städte vollkommen versifft waren (Unrat auf den Straßen, Wasser aus öffentlichen Brunne etc.) Wenn in diesem brunnen ein totes Tier liegt, dann wird man krank. Alkohol konnte z.B. verdorbenes Wasser zumindest im Ansatz wieder genießbar machen (oder man hat zumindest nicht so viel von dem Wasser an sich ins ich reingeschüttet), sonst hätte die britische Navy keine großen Siege erringen können)

Wenn man sauberes Wasser hätte (hatte man damals oft nicht), dann kann man logischerweise wieder gesund werden (oder zumindest nicht mehr vergiftet). Allerdings ist in dem Text die Rede ist von Hilfe bei 'allgemeiner Schwäche und Störung des Organismus durch ausschweifendes Leben und Onanie', die Wasser leisten soll... Insofern würde ich mich mal fragen, inwiefern der Artikel heutzutage noch relevant ist.

An sich würde ich sagen: Wasser an sich heilt keine Krankheiten, aber wenn man kein sauberes Wasser hat, dann können sich solche Krankheiten wie z.b. Cholera ziemlich schnell verbreiten und ihrerseits zu Toten führen

nö.

aber im alpenquellwasser hatte es einfach weniger colibakterien, streptokken, amöben und sonstige krankheitserreger...

wenn man statt brunnenwasser alpenquellwasser trank, hatte das mit sicherheit einen gesundheitsfördernden effekt. aber zum heilen war es eher nicht.

ausser, es war thermalwasser gemeint. das wird auch als heilwasser getrunken.

vor 300 jahren hat man wenn irgend möglich gar kein wasser getrunken, sondern dünnbier. halt eben wegen der schlechten wasserqualität.

Ist Wasser das gesündeste Getränk?

Ist normales Mineralwasser ohne Kohlensäure das gesündeste Getränk oder ist es etwas wie Saft, Tee,... ? Eigentlich ist Wasser ja das Natürlichste..

...zur Frage

Mineralstoffreiches Wasser?!

Hallo :) Ich habe eine Frage... ich weiß es klingt bescheuert, aber ich möchte auf Nummer sicher gehen. Mineralstoffreiches Wasser... ist das stilles Wasser? :D Danke schon mal im Vorraus! :)

...zur Frage

2 Liter Wasser trinken: bedeutet das wirklich sicher abnehmen?

Stimmt es, dass wenn man am Tag 2 Liter stilles Wasser trinkt, dass man dann abnimmt? Muss es stilles Wasser sein und auch mindestens 2 Liter, oder kann es auch Sprudel sein und weniger als 2 Liter. Wenn das stimmt, wieso ist das so? Wie viel nimmt man ungefähr ab, also in Prozent? Und muss man da nur Wasser trinken oder kann man da zwischendurch auch mal was anderes trinken?

Ich wäre sehr dankbar, wenn ihr mir weiterhelfen könnt! Mit freundlichen Grüßen und danke schon einmal im voraus auf hilfreiche Antworten!

LG minzdog

...zur Frage

Wieso ist Wasser so gesund?

Hallo!

Ich bin nicht gerade jemand, der viel Wasser trinkt. Für mich schmeckt das einfach nach nichts und ich kann damit nicht viel anfangen. Wieso sind manche Leute so fanatische Wassertrinker? Weiß zwar, dass es gut für den Körper ist, aber warum?

...zur Frage

Geht die E-Zigarette kaputt wenn man einmalig Wasser anstelle von Liquid benutzt?

Also so gesehen dürfte ja nix ,,kaputt" gehen aber sicher ist sicher und ich kann nichts im Internet finden. Würde das gern mal ,,ausprobieren"😂 könnte man dann zum Beispiel auch Eukalyptus mit Wasser verwenden?😂

...zur Frage

Nachbar Kippt Wasser in die Schuhe, wie würdet ihr reagieren?

Ich muss zugeben ich hab aus zeitlichen Gründen nicht immer gleich die Zeit das Treppenhaus zu putzen. Ich sehe ein das das nicht in Ordnung ist. So vergehen auch mal 3 Wochen wenn ich damit dran bin. Einem Nachbar über uns (von 10parteien) hat das wohl so sehr gestunken, das er uns Wasser über Nacht in die Schuhe gekippt hat. Nicht nur nur sondern auch meinem 11 Jährigen Sohn, der erst eine Mittelohrentzündung hinter sich hat. Ich bin mir ziemlich sicher das er es war . Weil er den Tag zuvor das Treppenhaus anstelle mir geputzt hat. Nur das er so etwas tut, find ich geht zu weit. Wie würdet ihr reagieren? Ich meine ich will ihm schon klar meine Meinung dazu äußern, will auch kein weiteren Streit anzetteln, schließlich will ich jetzt nicht weiter von ihm terrorisiert werden .

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?