Kann man verliebt sein, aber keine Beziehung wollen?

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das du so etwas erlebst, ist eigentlich Grund genug, dass man das kann. Liebe und Beziehung sind nicht unbedingt miteinander verbunden. Manche wollen auch unbedingt eine Beziehung, egal ob da Liebe ist oder nicht. Sie wollen nicht allein sein oder brauchen jemanden, der sie unterstützt oder jemanden, der ihnen gehört, an den sie Ansprüche stellen oder den sie rumkommandieren können oder ...

Vielleicht ahnst du so etwas und dein Gefühl für Freiheit und Selbstbestimmung legt da ein Veto ein, eine solche Beziehung einzugehen, obwohl diese Person auch viele faszinierende und liebenswürdige Seiten hat. Wenn du das Gefühl hast, es wäre ok, sie gelegentlich zu treffen und zu lieben, aber nicht alltäglich, dann hör auf dieses Gefühl. Entweder geht die Person darauf ein, dann könnt ihr vielleicht mit der Zeit auch mehr und mehr zusammensein. Wenn sie es total ablehnt, würde ich Vorsicht empfehlen.

Suoer Antwort! Vielen dank! :*

2
@NS0704

Danke noch mal für die Antwort.. ich habe mich entschieden!

1

Hallo.

Ich habe eine beste Freundin mit genau denselben "Gedanken". Vielleicht brauchst du einfach nur etwas Zeit. Sie hat damals auch mal etwas mit einem Typen angefangen, den sie eigentlich gar nicht attraktiv fand. Trotzdem fühlte sie sich zum ihm hingezogen, ohne dass sie es sich erklären konnte. Ich habe die Ganze Sache mitbekommen, weil sie sich bei mir immer ausgesprochen" hat.

Ihr Problem war, dass sie ihn optisch nicht ausreichend fand, um mit ihm eine Beziehung anzufangen, auch wenn sie ihn charakterlich total toll fand und richtig verliebt in ihn war. Aber er ist halt kleiner als sie und ihr wäre das peinlich gewesen ihn als Freund zu haben.

Das Ende vom Lied? Sie hatten 1 1/2 Jahre eine Affäre, dann war abzusehen, dass er wegen des Studiums wegziehen muss. Sie hat den Gedanken nicht ertragen, ihn zu verlieren und jetzt sind sie zusammen und wohnen beide auch zusammen in der Stadt, in der er jetzt studiert. Sie hat wegen ihm ihren Arbeitsplatz aufgegeben und sich einen Job in Düsseldorf gesucht :D

Vielleicht solltest du einfach abwarten, bis du dir deiner Gefühle sicher bist. Die Zeit klärt Vieles auf und wenn du denjenigen wirklich liebst, wirst du dich früher oder später auch für eine Beziehung entscheiden. Denn irgendwann wirst auch du den Gedanken nicht ertragen, dass er oder sieneben dir andere hat oder du denjenigen verlierst. Und wenn es nicht so kommt ist es wohl einfach der/die Falsche.

Tolle Antwort! Vielen Dank. <3

2
@NS0704

So ne Sache nebenbei... Du meintest Sie sei seine beste Freundin... Ist es dir da nicht extrem schwer gefallen Sie überhaupt gehen zu lassen? Sogar ich als Männlein ( :D ) könnte nie meine beste Freundin gehen lassen. Das muss hart gewesen sein :/

1

Ja, das kommt sogar recht häufig vor. Das Problem, das ich bei euch beiden sehe, ist, dass ihr unterschiedliche Dinge wollt- er will scheinbar eine ernsthafte Beziehung, du möchtest das lieber nicht, aber würdest trotzdem gerne Zeit mit ihm verbringen, verstehe ich das so richtig? Das wird so nicht funktionieren und am Ende für euch beide schmerzhaft enden. Wenn beide das gleiche wollen, z.B. eine Beziehung, eine Affäre, eine Freundschaft oder doch lieber nur sporadisch Kontakt, ist alles wunderbar, aber wenn beide unterschiedliche Wünsche haben, wird mindestens einer von beiden leiden. Wenn du also keine Beziehung von ihm willst, dann wäre es toll, wenn du ihm das auch klar kommunizierst. Eine Aussage wie "Ich finde dich toll, sympathisch und schön, aber ich will keine Beziehung mit dir", ist leider nicht klar, weil ein verliebter Mensch da sehr wahrscheinlich "Ich will NOCH keine Beziehung mit dir" raushören wird. Eine klare Aussage wäre "Ich möchte keine Beziehung mit dir. Weder heute, noch in Zukunft." Das kann zwar hart sein, aber dann weiß er, woran er ist und kann sich nach jemandem umschauen, der sich genau wie er eine ernsthafte Beziehung wünscht. Wenn du ihn quasi bei der Stange hälst, indem du ihn sagst, wie sehr du ihn magst, aber dich ihm dabei trotzdem entziehst, dann nutzt du ihn aus, um einen guten Freund oder eine Affäre zu haben. Natürlich kannst du das machen, wenn er mitspielt, aber es ist ziemlich respektlos und geringschätzend ihm gegenüber. Wenn du doch ohnehin keine Beziehung mit ihm möchtest, kannst du doch auch "von Ferne" in ihn verliebt sein und erst eine gute Freundschaft mit ihm beginnen, wenn er über dich hinweg gekommen ist und vllt sogar irgendwann eine feste Freundin hat, oder?

Diese Situation kann ich mir durchaus vorstellen. Wenn man reifer wird, stürzt man sich nicht gleich in eine Beziehung, sondern überlegt, ob sie gut gehen kann. Ich würde der Person sagen, dass ich mich auch zu ihr hingezogen fühle, aber nicht glaube, dass eine Beziehung uns wirklich mehr Freude als Leid bringt, aus dem "speziellen" Grund. Wenn du den nicht ansprechen willst, kannst du ihr sagen, dass du es "innerlich weißt".

Möglicherweise spielen in einer solchen Situation gewisse vielleicht auch negative Erfahrungen aus vorangegangenen Beziehungen eine Rolle mit. Möglich wäre aber auch, das da bei dir unterschwellig eine Art sechster Sinn dich vor eventuell aufkommenden Problemen in einer Beziehung gerade mit dieser Person warnt und das führt dann zu der von dir bereits eingangs erwähnten quasi Antipathie gegen eine Beziehung. Du könntest dir in einer solchen Lage mit ein wenig Bedenkzeit zumindest vorübergehend aushelfen und das würde auch den Vorteil bieten, das Du dir tatsächlich alles noch mal in Ruhe überlegen könntest bevor Du eine endgültige Entscheidung triffst.

Das Gericht zieht sich zur Beratung zurück :)

3
@adavan

Da hast du vollkommen Recht .. es ist aber auch so, dass ich genau weiß, dass ER das nicht verstehen wird und denken wird ich verarsche ihn, dabei ist das ja nicht so.. wie eklärt man das einer Person, die bei so was sagt 'so was gibts nicht Liebe zusammen oder keine Liebe nicht zusammen'

0
@NS0704

Mmh. Ich spekulier ja gerne mal etwas laut in Gegenwart der anderen Person bei sowas. So dass er weiß, dass du ihn zwar attraktiv findest, aber eben in dieser Misere steckst.

Sowas wie: "Weißt du, einerseits finde ich dich unheimlich anziehend und bin auch etwas verknallt in dich, aber andererseits kann das eh nichts werden, ich glaube, das wäre zu anstrengend. Hast du Lust, unverbindlich etwas rumzuknutschen?"

0
@phlox1979

DIe Antwort wird nein lauten. Er ist temperamentvoll und versteht sowieso nicht wieso ich noch nich "Ja gesagt" habe.

0
@NS0704

DIe Antwort wird nein lauten

Ist dann nicht alles paletti?

0
@adavan

Das war auf das > Hast du Lust, unverbindlich etwas rumzuknutschen?" < bezogen ..

0
@NS0704

Ändert nichts. Gehören immer 2 dazu...

0

Was möchtest Du wissen?