Kann man verlässlich sagen wie lange Etg Abbauprodukt im Urintest nachzuweisen ist?

3 Antworten

Ist vom Typ, Körper und dem persönlichen Stoffwechsel abhägig.

Zur Orientierung ein kleiner Überblick von einem labor:

http://www.labor-gaertner.de/uploads/media/EtG_im_Urin.pdf

Da findest ungefähr deine Antwort.

4

Also habe vor einer Woche das Ergebnis bekommen:
Keine Spuren von Alkohol !!!!!

1

Ich weiß nicht was zu erwarten wäre, zu hoffen wäre allerdings das der Test für Dich negativ ausfällt da Du anscheinend abstinent sein sollst aber das immer noch nicht kapiert hast. Daher benötigst Du noch mehr Zeit das zu lernen...

52

ähm, wenn der Test negativ für ihn ausfallen würde wäre das gut für ihn :-) 

negativ heißt, dass kein ETG gefunden wurde 

0

Hallo 

die Frage hast du doch schon gestellt. 

und verläßlich kann man das nicht so sagen 

4

Ja ginatilan ,
Habe ich bewusst gemacht weil ich dachte in Der ersten Frage ist vom Etg nicht die Rede und es geht mir um den Nachweis des Etg.
Vielleicht gibt es ja jetzt andere die sich was zu dem Thema sagen.
Aber die danke ich trotzdem immer für die sinnvollen Antworten.
👍🏽👍🏽👍🏽👍🏽👍🏽👍🏽

0
52
@Joe8892

naja, ETG sind nun einmal die Abbauwerte von Alkohol :-) 

0
4

Also habe vor einer Woche das Ergebnis bekommen:
Keine Spuren von Alkohol !!!!!

0

Alkohol Test 0,55 mg/l sind das sicher 1,1%?

Hallo ihr lieben,

Ich M 28 68 kg 180cm Habe neulich einen AAK gemacht indem raus kam 0,55mg/l danach musste ich angeblich zur blutentnahme

Ich weiß das man unter Alkohol nicht fährt da gibt es keine Entschuldigung leider fühlte ich mich nichtmal angetrunken eventuell weil ich öfters mal was trinke.

An dem besagten Abend Habe ich um 21 Uhr einen Cocktail getrunken Der nennt sich peach pit Killer Enthalten ist rum Wodka Gin Tequila

Dan bis 00 Uhr nicht mehr Anschließen 3 Wodka Lemon , 2 Kölsch 0,2 und zwei kurze joster um 3 Uhr war trinkende und um kurz nach 3 Uhr hat man mich aufgehalten habe dan zuerst den Atem AAK verweigert und dan auf der Wache doch noch gemacht ca 30-50 min später In kurze darauf folge in der Nähe die blutenahme ?

Wer kann mir das bitte berechnen bzw. Sagen ob der arme oder Blutwert noch steigt ?

Danke vorab schonmal

...zur Frage

Menthol Bonbon und Alkoholabstinenz?

Hallo zusammen, Ich mache zur Zeit eine Alkoholabstinenz und muss dazu innerhalb eines Jahres unvorhergesehen Urin Proben abgeben, die auf Etg untersucht werden ( Alkohol ist Ca 3-4 Tage nachweisbar ). Nun wurde ich diese Woche einbestellt und habe am Morgen der Urin Probe noch einen Menthol Bonbon gelutscht weil ich erkältet bin. Habe nicht wirklich darüber nachgedacht. Nun mache ich mir bisschen sorgen, dass dadurch ein positiver Urin Test herauskommen könnte. Kennt sich da jemand aus ? ... Des Weiteren habe ich mir 3 Tage vorher ein tattoo stechen lassen. Die meinten das tattoo stechen sollte für die Urin Probe kein Problem sein, aber ich muss wegen dem Desinfektionsmittel aufpassen. Nun weis ich nicht was mir da genau aufs tattoo alles drauf gemacht wurde. Also auch ob das Desinfektionsmittel Alkohol enthält. Selbst wenn da Alkohol drin gewesen wäre sollte dass doch schon längst nach 3 Tage nicht mehr nachweisbar sein oder ? Ist ja nicht zu vergleichen mit Alkohol den ich aktiv zu mir nehmen würde. Ach ja und der Grenzwert für Etg im Urin liegt glaub ich bei 0,1 mg/ L

Schon mal vielen Liebe Dank :D Ich mache mir das ziemlich sorgen

...zur Frage

Vorgehensweise Abstinenz - nur THC oder auch Alkohol - MPU?

Hallo Community, Es ist passiert. Ich wurde mit Cannabis (3,2 ng/ml aktiver Wert/ 26,5 ng/ml Abbauprodukt) am Steuer erwischt. Ich bekam eine Geldstrafe von 700 EURO und nach ca. 3 Monaten auch einen netten Brief von der zulässigen Führerscheinstelle. In diesem Brief heisst es, ich wäre nicht mehr in der Lage meinen Konsum vom Führen eins KFZ's zu trennen(aufgrund des hohen aktiven Wertes.) und das mir mein FS entzogen wird. JUHUU! Nun muss ich an einem Abstinenzverfahren teilnehmen, was ich an sich gar nicht so schlimm finde. (Bin eh nicht so der Suchttyp.) Was ich aber schlimm finde ist die mangelnde Aufklärung bezüglich der Vorgehensweise. Es gibt zwei Versionen des Abstinenzprogrammes. Nämlich 6 und 12 Monate. Ich gehe stark davon aus das ich nur 6 Monate brauche, da mein passiver Cannabiswert vergleichsweise doch etwas niedrig ist, zum Glück! Ausserdem verriet TÜV Sued indirekt auf der Homepage, das 6 Monate die Regel sind. Nun wäre meine erste Frage liege ich richtig? Mein zweites Anliegen ist das ich leider einmal etwa zwei Monate nach dem Cannabis Vorfall auch stark alkoholisiert (1,9 Promille)auf einer Faschingsparty von der Polizei aufgelesen wurde, und ich dummerweise die Beamten mehrfach beleidigte, bis mich meine Eltern abholten und ich eine schöne Anzeige wegen Beamtenbeleidigung bekam. Dieser Vorfall wurde auch zu der Führerscheinstelle geschickt, sodass in dem Schreiben auch vermerkt war, dass ich auch schon einmal wegen Alkohol aufgefallen bin. Bedeutet das jetzt unter der Blume, das die Führerscheinstelle bzw. die MPU eine Alkoholabstinenz mitverlangt? Oder wäre das nur so wenn ich im Strassenverkehr mit Alkohol aufgefallen wäre. Wieso schreiben sie das nicht einfach mit in den Brief? Man man man.. Da ich wirklich aufgeschmissen bin, suche ich nach Vorschlägen zu der Rangehensweise meiner Abstinenz von Personen, die wissen was sie schreiben. Und zu einem Verkehrstherapeuten möchte ich auch nicht gehen, da es mich gleich hunderte Euros kostet, ein paar Fragen beantwortet zu bekommen. DANKE. Liebe grüsse

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?