Kann man vergessen, was für ein "Toller Mensch" man ist?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Schlechte bleibt mehr hängen, weil man verletzt wurde oder es schmerzt eben im Herzen. Das muss man dann erst verkraften und sich damit beschäftigen. Da man sich mit etwas negativen mehr auseinandersetzt kommt es einem dann so vor, dass das Schlechte mehr die Überhand gewinnt.

Das ist wohl unterschiedlich. Häufig wird das schlechte verdrängt und vergessen. Sonst würde man vielleicht daran kaputt gehen.

Aber manche Menschen haben ein sehr großes Selbstbewußtsein, andere ein sehr geringes. Das ist zum Teil angeboren, hat aber auch mit Erziehung und den Lebensumständen zu tun.

ja, hab ich manchmal schon vergessen, durch Ideale von anderen. Z.B. fühlte ich mich manchmal schlecht, dass ich selbst aus Frau eher dominant bin (Ohne böse zu sein) und das eher nicht so weiblich gesehen wird. Und meine Eltern hatten immer etwas an meiner Kleidung und Fröhlichkeit zu kritisieren und lachen, das war auch nicht unbedingt der Aufsteller des Jahres.

Zum Beispiel kann man eine Depression entwickeln

Man fühlt dich durch z. B. Mobbing oder Leute die einfach hübscher sind nicht mehr schön. Man redet sich sowas meist ein. Es ist schlimm wenn sowas passiert, da man nie aufhören sollte an sich selbst zu glauben. Egal was andere sagen.

Ist doch gar nicht immer bzw bei jedem so.

Was möchtest Du wissen?