Kann man Unterhaltszahlungen stoppen nachdem Vaterschaft schon anerkannt wurde?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Test muß anerkannt sein, also muß die Mutter damit einverstanden sein. Solltest Du den Test heimlich machen, müßte er trotzdem vom Gericht nochmal angeordnet werden. Wenn Du nicht der Vater bist, brauchst Du dann aber auch nicht mehr zahlen. Soweit ich weiß, bekommst Du aber das bezahlte Geld auch nicht mehr zurück, es sei denn, der richtige Vater zahlt es Dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast 24 Monate nach bekannt werden der evt. Nicht-Vaterschaft Zeit, dieses beim Anwalt oder JA anzuzeigen.Du brauchst aber Nachweise dafür (Freunde, die sie beim Sex erwischt haben, deine Ex weiss es selbst nicht...). Wenn du einen Vaterschaftstest ohne Zustimmung der Mutter machst, gilt das leider nicht.Du musst erst keinen Unterhalt mehr zahlen, wenn es bewiesen ist.Zurück könntest du es nur vom richtigen Vater bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eine vaterschaftsanerkennung ist nur innerhalb von 12 monaten machbar. wurde die vaterschaft anerkannt,muss der vater zahlen. ist die mutter mit einem test einverstanden? oder wird/wurde dieser heimlich gemacht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hopper82
13.10.2010, 19:51

Test wurde noch garnicht gemacht, wollte mich erst einmal schlau machen ob sich dieser dann überhaupt lohnen würde, wenn man ja trotzdem weiterzahlen müsste wegen der anerkannten vaterschaft..

0

kein vater...nicht zahlen...außer man tut es dem kind zuliebe...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?