kann man unterhalt, den man dem kind nach der 1. ausbildung freiwillig zahlt, von der steuer absetzen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist Privatvergnügen und nicht von der Steuer absetzbar.

Du könntest es ja auch nicht von der Steuer absetzten, wenn Du eine anspruchsvolle Freundin hast, die regelmässig von Dir schick ausgeführt werden möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange für das Kind noch Kindergeld bzw Freibeträge gewährt werden, sind damit alle Kosten für das Kind abgegolten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schleudermaxe
21.03.2016, 08:46

Danach wird nicht gefragt!

0

Ja aber nur wenn das Kind auch eine Steuererklärung macht bzw. Du benötigst die Steuer Ident. Nr. des Kindes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thias2305
21.03.2016, 08:47

auch, wenn er noch Kindergeld bekommt? (23)

0

Bei mir werden meine Leistungen nicht anerkannt, es gibt ja auch nach dem ersten Abschluß kein Kindergeld mehr von denen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MenschMitPlan
21.03.2016, 08:44

Auch für 2. und weitere Ausbildungen kann Kindergeld gewährt werden.

0

Was möchtest Du wissen?