Kann man überhaupt reich werden?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Mit einer Arbeit, die nach Stunden bezahlt wird, kann man nicht wirklich reich werden, weil die Zahl der Stunden, die man arbeiten kann natürlich begrenzt ist. Reich wird man ggf. durch Arbeit auf Provisionsbasis, Bonuszahlungen, An- und Verkauf oder eine Firma, in der andere für einen arbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bezogen auf alle Berufstätigen dürfte wohl nur ein winzig kleiner Teil durch Arbeit tatsächlich reich geworden sein. Das sind dann in erster Linie ein paar wenige Topmanager und selbstständige Unternehmer. Nicht reich aber wohlhabend zu werden ist da schon einfacher durch Arbeit, da gibt es eine Reihe Möglichkeiten. Der meiste Reichtum wird in Deutschland aber bewiesenermaßen vererbt. Und die 8-10 Stunden Arbeit beziehen sich in erster Linie auf den einfachen Angestellten / Arbeiter- bei Managern sind Überstunden unentgeltlich vertraglich vereinbart und werden nicht erfasst. Aber auch durch Minijobs kann man schon leicht legal auf höhere Arbeitszeiten kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich, schau dich um. Man braucht halt Glück oder den richtigen Job. Fußballer verdienen eine Menge an Geld (und Erzieher und Pflegekräfte so wenig...), man kann im Lotto gewinnen, sich reich heiraten, eine erfolgreiche Firma übernehmen, eine Firma gründen die erfolgreich wird... xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XL3yed
03.05.2016, 01:58

Fußballer können ihren Job auch nur bis Ca. 30 machen, danach sind sie zu alt und auf eine Managerposition im Verein kommen danach nur die wenigsten.
Finde es immer interessant zu sehen wie protzig die teilweise leben aber fürs Alter nicht vorgesorgt haben.

0
Kommentar von Mausefell2000
03.05.2016, 02:00

Trotzdem waren sie zumindest mal reich. Und soweit ich weiß haben viele Fußballer auch nach ihrem Job noch ein ziemlich gutes Leben xD

0
Kommentar von martin2323
03.05.2016, 02:03

stimmt nicht die meissten Fußballer spielen durch bis zum 35 ten Lebensjahr und dannach haben sie eh so viel Geld das es ihnen mehr als reicht für ihr Rest des lebens.

0
Kommentar von Mausefell2000
03.05.2016, 02:05

Mein ich ja, sie verdienen nichts mehr, haben aber eh noch genug Geld :D

0

Seit wann "darf" man nur max. 8-10 Std. arbeiten...?!
-
Und ja, es gibt tatsächlich Menschen, die auch noch mit, oder durch Arbeit zu Wohlstand gekommen sind.
(wobei da auch oft Glück, ein passender Zeitpunkt und/oder ein gutes Netzwerk mit einher gingen)
Ob die dann reich waren/sind, ist aber wohl eher eine Frage der Definition, oder des Standpunktes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na klar. Eine gute Idee und die verwirklichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gilt die Beschränkung nicht nur für Arbeitnehmer?

Als Selbstständiger kannst du doch mehr arbeiten und hoffen, reich zu werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Natürlich nicht mit normalen Berufen. Aber ein guter Sportprofi kann mi den 8 - 10 Stunden schon mal 100.000 Euro den Monat verdienen.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Fleiß und Arbeit allein ist noch nie jemand reich geworden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thaliasp
03.05.2016, 03:18

Oh, kommt schon ein bisschen drauf an was man für einen Beruf hat. Ich wage zu behaupten dass Professoren oder Direktoren schon nicht gerade arm sind.

0
Kommentar von Herb3472
03.05.2016, 03:32

@Thaliasp: ich habe da eher an "der Hände Arbeit" gedacht, nicht an Kopfarbeit. Denn jemand, der in der Lage ist, seine Brötchen mit Kopfarbeit zu verdienen - und die Butter auch noch dazu - der würde wohl kaum hier eine derart naive Frage stellen.

0

Was möchtest Du wissen?