Kann man über Narben am unterarm Tätowieren?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Jein - es kommt auf die narben an. Sind sie zu wülstig geht das nicht - aber das muss man sich vor ort ansehen. außerdem muss die narbe mindestens 1 jahr alt sein!

sind die narben tatsächlich zu wülstig, haben wir in unserem studio sog. eyecatcher tätowiert. das heißt, wir stechen um die narbe drum herum - mit dem effekt, dass das auge das tattoo sieht - und die narbe quasi übersieht!

Ja kann man das ist kein Problem (trotzdem mit dem Tätowierer absprechen da es auch auf die Art der Narbe ankommt) ich hatte das selbst auf beiden Unterarmen durch einen Unfall breit gezogene Narben und einen Gewebsschaden das macht nichts aus tut aber deutlich mehr weh :)

Normalerweise ist das möglich, kommt jedoch darauf an, wie tief und breit das Narbengewebe ist.

So etwas nennt man auch Covertattoo.

Schau mal hier:

http://www.paradisi.de/Beauty_und_Pflege/Schoenheit/Tattoo/Artikel/13005.php

annrose66 14.08.2013, 12:16

ein narbentattoo ist kein COVER UP!!

ein cover up wird über ein vorhandenes tattoo gestochen, das tattoo wird "gecovert" - hat aber überhaupt nichts mit narben zu tun!

0

bei mir wurde auch über eine Narbe tattowiert, ohne Probleme. Aber grundsätzlich sollte das dein Tattoowierer beurteilen.

das muss der tätowierer sich persönlich ansehen.

das kommt auf das narbengewebe an.

Was möchtest Du wissen?