Kann man über Nacht blind werden?

7 Antworten

Bin über Google hier her gekommen. Die Antworten sind total dämlich.

Ja, man kann spontan erblinden! Beispiel: Schlaganfall. Erleidet man - während dem Schlafen - einen, oder mehrere Schlaganfälle, kann es zur Erblindung führen. Natürlich ist hierbei die Spanne extrem groß. Von "kaum Symptome", bis hin zum "Tod" ist alles drin. Und eben auch eine etwaige Erblindung.

Abgesehen von Problemen im Hirn, kann es auch noch spontane Probleme in / am Auge selbst geben. Stichwort: Netzhautablösung. Darüber könnte man jetzt ausführlich philosophieren. Google hilft hier weiter.

Die Wahrscheinlichkeiten der beiden hier genannten Szenarien sind natürlich derart gering, dass man sich darüber keine Sorgen machen sollte. Es passiert, oder es passiert nicht.

verdammt, kollege ich will dir ungern angst machen, ABER ich bin wohl ne seltene ausnahme, also richtig sorgen machen musst du dir da auch nicht

bei mir hat sich praktisch über nacht eine teilblindheit wie "tote pixel auf dem bildschirm" breitgemacht und ist gaaanz langsam seit ende 2018 fortgeschritten, hat alles von ein auf den nächsten tag angefangen

mach dir jetzt keinen kopf, ich bin halt "nur" teilweise erblindet, also in gewissen arealen, aber es schreitet vorran und das beste ist, kein arzt kann mir bis jetzt helfen, ich bin kerngesund und ja...ich habe ALLES medizintechnische durch das du dir vorstellen kannst, es wird null komma gar nichts gefunden und es wird vermutet, das meine filterfunktion im sehzentrum wohl mist baut, aber auf so kleiner und unbedeutender ebene, das man das alles durch rein GAR nichts festellen kann

in meinen profil habe ich 2 aufsätze über das alles verfasst, weil es natürlich auch erstmal ne sache ist, damit klar zu kommen (tue ich nur teilweise)

iss gesund, schlafe gut, habe glück mit deinen genen und versuche vill traumata od sonstiges zu vermeiden, jeder körper ist unterschiedlich und reagiert auf sachen anders

vermeide einfach vill sachen die sich auf die sicht auswirken könnten, ob ich an meinen situation selber schuld bin oder meine gene od ne fehlfunktion einfach chemische prozesse weil dumm gelaufen, weiss keiner, ich bin einfach ein mensch der sich selber oft die schuld gibt wenn irgendwas bescheuertes größeres im leben passiert^^#

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich glaube nicht das man einfach so über Nacht blind werden kann.. ich denke wenn man an einer Krankheit leidet.. die die Sehkraft schwächt.. wird die Sehkraft einfach immer mehr nachlassen.. bis es zur vollständigen erblindung führt.. ps: Wenn dir nachts z.B einer ein Messer in die Augen rammen würde,wäre man sicherlich sofort blind

mfg patrick

ja, klar.

einseitig kommt das sogar recht häufig vor, z.b. bei einer sehnervenentzündung, einem retinainfarkt, einer netzhautvenenthrombose etc.

beidseitig zum beispiel bei hirnblutungen und/oder sehrindeninfarkten.

Wer hat dir das gesagt? Es könnte passieren, aber ich glaube das ist eher unwahrscheinlich, aber wenn man am abend zuvor schon probleme hat, könnte es in der nacht ganz zur blindheit führen :P

Was möchtest Du wissen?