Kann man über Krampfadern tätowieren?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also....
Ich kenne jemand der seine Krampfader sozusagen "benutzt" hat um Struktur ins Tattoo reinzubringen.

Es hat auch wirklich geil ausgeschaut ABER ......irgendwann hat sich die Krampfader so verändert, dass sie entfernt werden musste. Und jetzt schaut das Tattoo richtig sc**** aus.

Also überlege dir das lieber nochmal :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wird schon gehen, aber wenn sie schlimmer werden und entfernt werden müssen hast du vielleicht ein problem das dein tattoo mit kleinen narben zerstört wird...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Krampfadern sind nicht nur ein ästhätisches Problem, das ist der kleinste Teil. Vor allem ist es oder kann später ein ernsthaftlich gesundheitliches Problem darstellen. Ich stand vor etwa 3 Jahren vor der Situation dass, wenn ich nichts dagegen gemacht hätte, eine offene Wunde unten am Bein bekommen hätte, welche, wenn sie erst mal da ist, wieder sehr schlecht verheilt. Dann habe ich angefangen einen Stützstrumpf zu tragen was es und mein Befinden schlagartig verbessert hat. Weil das Blut nicht mehr in den Beinen versackt sondern wieder nach oben gepumpt wird. Bei Krampfadern ist das Problem dass die Vehnenklappen in den Beinen, aufgrund von Bindegewebsschwäche, sich nicht mehr richtig schließen und das Blut somit in den Beinen versackt. 

Vor etwa 3 Wochen hab ich mir die unteren Krampfadern ziehen lassen und die obere Nebenvehne wurde mit Radiowellenmethode zerstört, verblieb aber im Bein und er Körper löst sie nun lagsam auf. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?