Kann man trotzdem Freunde bleiben?

Das Ergebnis basiert auf 9 Abstimmungen

Ja man kann Freunde bleiben 89%
Man muss die Freundschaft aufgeben 11%

7 Antworten

Wenn er wirklich auf dich steht und du kein Interesse hast, wird es sehr schmerzhaft für ihn werden. Das müsst ihr selbst herausfinden. Aber wenn er mehr will, wird es ihn irgendwann zerreißen, da er sich auf niemanden konzentrieren kann, der seine liebe vielleicht erwiedert. Spreche aus Erfahrung

Für eine Freundschaft ist das natürlich sehr schwierig, wenn der eine Teil davon mehr will. Ihr solltet vielleicht mal drüber reden

Ich fürchte, da kannst du selber nicht viel tun, ausser ihn weiter, deinen Gefühlen entsprechend, als Freund zu behandeln. Wie er mit seinen Gefühlen umgeht, ist seine Sache. Entweder er gesteht dir seine Liebe oder er distanziert sich von dir oder er sagt gar nichts und wartet einfach ab, bis die Verliebtheit von selbst wieder verschwindet und ihr wieder "ganz normal" miteinander könnt.

Ja man kann Freunde bleiben

Also ganz allgemein geht das natürlich schon. Die Frage ist nur, wie ihr beiden damit umgeht. Du musst ganz klar sagen, dass er für dich nur ein Freund ist. Des weiteren ist es aber gut, wenn du dich in Zukunft nicht distanzierter verhältst, sondern eigtl genauso wie vorher.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – hab schon einiges selbst erlebt und kann gut menschen lesen
Ja man kann Freunde bleiben

Natürlich kann man. Nur weil du dir einbildest, dass er in dich verliebt ist, muss das noch lange nicht stimmen. Die Probleme in eurer "Beziehung" machst gerade du, nicht er.

Nebenbei bemerkt, man kann auch befreundet sein, wenn einer von beiden in den anderen verliebt ist. Es kommt einfach darauf an, wie stark der Verliebte ist. Der weinerliche Typ wird es wohl weniger verkraften, niemals ein Paar zu werden.

Was möchtest Du wissen?