Kann man trainieren etwas gerne zu essen was man eigentlich nicht so mag?

7 Antworten

Ich denke einfach, das Geschmäcker unterschiedlich ist. Es gibt Gerichte, die würde ich mir höchstens versuchen reinzuwürgen, wenn ich kurz vor dem Verhungern bin. Ich bekomme einen Brechreiz, wenn ich Fisch essen muss und was ich gar nicht mag ist Milchreis mit süßen Früchten (kann kaum jemand verstehen, weil das fast alle mögen) und noch ein paar andere Sachen. Dafür mag ich zum Beispiel Rotkohl und Sauerkraut, was mein Freund nie runterkriegen würde. Nun ja, es hilft wenn man es ganz langsam ist und dann versucht nicht so auf den Geschmack zu achten, dann bleibt es drinnen, aber du wirst es wohl nie wirklich mögen. Wenn ich Hunger habe, dann esse ich auch Sachen, die ich eigentlich nicht mag und versuche dann so zu atmen, dass der Geschmack nicht so ankommt und wie gesagt sehr langsam.

ja kann man. Immer mal wieder ein kleines Stückchen probieren. Aber wenn es einen total anekelt wird das keinen Sinn haben,

Ja es ist möglich sich an dieses "essen" zu gewöhnen, denn wenn du das oft genug ist wird es für deinen Körper schon als oft gesehene Speise gesehen und du wirst es dann zwar nicht Lieben aber auch nicht hassen:D..

Was möchtest Du wissen?