Kann man Teppich auf Teppich verlegen bzw. kleben?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

mach das nicht sieht sch... aus und du ärgerst dich reiis den alten raus wenn er verklebt ist kannst du einen teppichstripper ( heisst wirklich so ) in jedem baumarkt leihen den teppich einschlitzen und dann klappt das auch mit dem kleber drunter. viel erfolg

Es geht vieles, es ist aber nicht ratsam. Du weißt ja nicht, was da alles schon in dem alten Teppich steckt (und darunter). Packst du jetzt einen neuen einfach oben drauf, ist diese neue (evtl. feuchte) Dunkelheit ein idealer Nährboden für Pilze, Milben etc. Fest verklebter Teppich lässt sich leichter entfernen, wenn man ihn ihn vorher ordentlich wässert und mit Folie abdeckt. Nach einigen Stunden kann man das Ganze prima in Streifen abziehen (oder - je nach Untergrund - zumindest leicht abkratzen).

ja, schon klar. Doch ich weiß nicht, wie lang ich hier wohnen werde. Bei Einzug wurde der Teppich vom Hausmeister chemisch gereinigt. Jetzt kommen alle Flecken durch, das ist echt übel. Müssen die eigentlich nicht dafür sorgen? Also die Hausverwaltung einen neuen Teppich? Ist doch ein Mangel.

0

Würde ich auf keinen Fall auch nur versuchen! Da wirfst Du das Geld für den neuen Teppich nur weg. - Kann nicht gutgehen! Klebt nicht, das Zuschneiden ist korrekt fast unmöglich! Weg mit der alten Unterlage auch wenn das etwas Arbeit ist! Ist auch eine Sache der Hygiene

Was möchtest Du wissen?