Kann man Tanzen wirklich nicht lernen?

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe nur deine Frage gelesen, nicht aber die Antworten, aber hier ist meine Antwort: Meine Frau und ich sind seit 30 Jahren in unserer Tanzschule, und es macht ums immer wieder Spaß. Was dieser Typ dort zu euch sagt, ist absolut hirnrissig. Im ersten Tanzkurs lernt man bei uns Grundschrift. Ab dem 2. Kurs kommen Schrittkombinationen dazu, die richtig Spaß machen. Bei uns in unserem Tanzkreis sind Paare, die auf Fehler hingewiesen werden, weil unsere Tanzlehrerin meint, dieses Paar kann so h verbessern. Es gibt auch Paare bei uns, die nicht gut tanzen, aber nicht belehrt werden, weil sie diese Anweisungen nicht umsetzen können. Sie haben aber Spaß am Tanzen und sind weiterhin dabei. Dad sollte auch bei Euch Richtschnur sein: Wenn ihr Spaß habt, unbedingt weitertanzen und nichts auf blödes Geschwätz geben.

Warum lässt du dich von so einem Trottel derart entmutigen?

Konzentriere dich erst mal auf die "einfacheren" Standardtänze...den langsamen Walzer und den Foxtrott (Discofox und Quickstep). Dann nimm den Chachacha und die Rumba dazu.

Das sind recht simple Grundschrittmuster und dann heisst es üben üben üben.

Triff dich privat mit deinem Partner. Lass dir die Augen verbinden, von ihm fest ran ziehen und führen. Anfangs nur mit Zählen, dann mit Musik.

In Youtube such nach Tanzschule Fern. Ja, die sind über 50 Jahre alt, die Videos, und noch in schwarzweiß... aber da lernt man gut nach. und weil die Passagen mit Musik recht lang gehalten sind, kann man die zum Üben nutzen.

Dein Partner muss das Führen genauso lernen wie du das Geführt-werden. Die Körperspannung kommt mit dem Üben.

Ich bin heilfroh, dass ich damals durchgehalten habe... in meinem leben habe ich das immer wieder mal brauchen  können. und ich bin alles andere als eine "elegante" oder "gute" Tänzerin. Ich beherrsche halt die Grundschritte, die einfachsten Promenaden... und ich habe gelernt, ich führen zu lassen.

7

mein Freund wurde immer als "Paradebeispiel" genommen, weil er anscheinend sehr gut führt. ich würde aber mich nicht führen lassen. zumal ich keine Ahnung habe, wie sich führen lassen überhaupt geht :/ ich mach wirklich nichta eigentlich ausser immer den Grundschritt. muss dabei halt immer noch auf die Füße schauen, sonst vergess ich sie

0
24
@verdammtamleben

Dann übe nur den grundschritt vom langsamen walzer! Frau: (links) rück seit ran, (rechts) vor seit ran.

Das kann mans chnell auch mit geschlossenen Augen.

Wenn du mit deinem Freund ein Paar bildest, müsst ihr leicht versetzt zueinander stehen... deine rechte Hüfte an seiner linken. Wenn du nach vorne gehst, trittst du so zwischen seine Beine/Füße und umgekehrt. 

Wie geht nun das Führen... wenn ihr aufrecht steht mit leichter Körperspannung, seid ihr an der Hüfte wie verleimt, die Oberkörper "öffnen sich leicht wie eine Blume" (Zitat mein tanzlehrer). Das ist mit Körperspannung gemeint.

Geht der Herr vorwärts, "drückt" er dich dezent (!) mit seiner Hüfte zurück und du weichst dem Druck. Umgekehrt "zieht" er dich mit dem handballen (BALLEN) an deinem Rücken zu sich, wenn er rükwärts tanzt...und du folgst ihm. Geführt wird imemr mit dem Körper, nie mit den Armen, schon gar nicht denen die ihr zusammen erhoben  habt. (Dein rechter, sein linker Arm)

Er bietet dir die Richtung an und du folgst seinem Vorschlag...das nennt man führen. Geht am leichtesten mit geschlossenen Augen zu lernen...bei vertrauen auch mit Augenbinde für sie. Ganz auf den takt der Musik hören, sich von ihm führen lassen in der Richtung und im takt der Musik auf den Fußballen die Schritte tanzen.

Es ist eher ein leichtes Wiegen als ein Schreiten und, wichtig, die Frau hat das Gewicht auf den Fußballen. Denn später wird sie vom herren oft "gedreht" und das geht nur auf dem Vorderfuß!

Versucht es immer wieder mit dem langsamen walzer....der ist am einfachsdten im grundschritt zu lernen und damit lernt man auch schneller sich führen zu lassen und zu führen.

Wenn der tanz "sitzt" im grundschritt udn ihr dann die erste Drehung einbauen könnt, dann mit dem Fox weiter machen. Und wenn der klappt, dann erst der nächste Tanz.... ich verstehe viele der heutigen tanzlehrer nicht, die viel zu schnell die komplizierteren schritte zB des Tango verlangen, noch bevor ein erstes Gefühl für die einfachen grundtänze überhaupt da ist.

Diese Tanzkurse vom Ehepaar Fern mögen uralt sein, aber man kann sie immer wieder zum Üben nutzen. 

Und sich dann über die damaligen Modetänze amüsieren....der Kasatschok zB... omg, meine Eltern hatten den voll drauf!

0

Warum gibst Du gleich auf, wenn Dir irgend ein Schnösel mit seinem Müll den Kopf voll quasselt?

Reiss Dich zusammen und geh' nächstes mal wieder, und pfeif drauf, was dieser Typ gesagt hat! Und falls er wieder anfangen sollte, Dich schlecht zu reden, dann sag ihm, das interessiere Dich nicht die Bohne, was er meint! Es geht ihn ja wirklich nichts an, und wenn's Euch beiden - Dir und Deinem Freund - Spaß macht, dann ist das doch völlig in Ordnung!

Wie Du richtig angemerkt hast, seid Ihr ja noch am Anfang, und Tango ist ja wirklich nicht leicht.

Was möchtest Du wissen?