Kann man Talent erlernen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kannst du sicher mit viel Übung und Geduld und einem guten Lehrer lernen, du wirst vermutlich nicht der Starpianist und auch keinen Tanzwettbewerb gewinnen, aber du kannst mit Sicherheit viel verbessern und erlernen, einfach ausprobieren. Sieh es mal so - es kann nur BESSER werden oder ? ;)

Begabung bzw. Talent bekommt man in die Wiege gelegt. Aber wenn man sich nicht darum kümmert hilft das nichts, dann wird nichts draus. Wenn man sportlich ist, aber nicht trainiert bringt man keine Leistung. So ist das mit der Musik auch. Vielleicht gehst du in einen Chor? Dort übt man Stimmbildung und Rhytmus und ist noch unter Leuten und es macht Spass. Klavier lernen braucht viel Disziplin und man ist immer alleine. Du musst wissen ob du für dich alleine etwas tun willst oder die Gesellschaft mit Gleichgesinnten vorziehst. Und besuch einen Tanzkurs, das macht Spass, Vielleicht probierst du es vorher mal einen Zumba-Kurs. Ist im Moment der Renner bei den Sportvereinen. Dort tanzt du bei süamerikanischen Rhytmen und tobst dich aus. Da hast du Musik und kannst Schrittkombinationen üben und lernst den Takt. Außerdem macht es einen Riesen Spaß, bist unter Leuten und brauchst keinen Partner.

Talent kann man nicht erlernen, dafür aber so gut wie alles andere. Wenn du Klavier spielen willst, wirst du eben Rhythmusgefühl erlernen müssen und natürlich auch viel geduld und disziplin mitbringen, dann ist das auch kein Problem.

Absolutes Gehör erlernen?

Hallo, ich höre seit einiger Zeit das c'' und e'' und fis' anders als andere Töne auf meinem E-Piano und kann Sie in der Regel direkt erkennen. Das funktioniert nur in der ein und zweigestrichenen Oktave, aber das ist immerhin etwas. Hat jemand Tipps wie ich das auf alle zwölf Töne im mittleren Tonbereich übertragen kann? Ich hatte das vorher nicht, also muss das ja irgendwie gehen. Zuerst ging das nur beim c'' und jetzt sind es mehr Töne. Angefangen habe ich mit Grundtonerkennung bei einfachen Liedern z.B. call me maybe etc. Aber halt auch mal versuchen den Ton ne halbe Stunde später noch zu summen. Im Prinzip versuche ich mir das Tonhöhengedächtnis anzueignen, weil ich gelesen habe dass man das mit einer Kombination aus Relativen Gehör und Einprägen von am besten mehreren Referenztönen schafft. Die meisten Antworten auf gutefrage sind bis jetzt, dass das nicht geht, aber das glaube ich nicht. Bei wiki steht es gibt zwei Arten von Ton-Farb Synesthesie und bei der zweiten sieht man halt nicht Töne beim Anschlagen, sondern sie hören sich nur so ähnlich an. Das habe ich in etwa auch nur bis jetzt mit wenigen Tönen und ich assoziiere diese Töne relativ häufig mit einfach irgend einem Motiv aus einem x-beliebigen Stück und ich kann nicht aussuchen mit welchem. Was wäre jetzt der nächste Schritt, einfach weiter probieren mit Liedanfängen, Motiven aus Refrains .etc oder das Relative gehör trainieren? Ein Paar Tipps wären sehr hilfreich lol.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?