kann man SWTOR auf linux zocken?

1 Antwort

Hallo

kann man SWTOR auf linux zocken

Wenn es kein natives GNU/Linux Programm davon gibt, dann solltest Du Dich unbedingt beim Hersteller → www.lucasarts.com

ich habs versucht auf linux mit wine zu installieren .... dann habe ich versucht es über PlayOnLinux zu installieren

Das sind auch nur Krücken um die "Fehler" der Softwarehersteller abzumildern und keine Garantie das irgendwas funktioniert.

Ich persönlich finde es immer wieder sehr schade mit ansehen zu müssen das die Benutzer (Spieler) nicht den Mumm in den Knochen haben als große Gemeinschaft aufzutreten und Ihre Marktmacht benutzen um die Hersteller zum umdenken zu Bewegen.

Linuxhase

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich benutze seit 2007 Linux und habe LPIC101 und LPIC102

Bravo ! Das mit der Marktmacht und Druck auf die Hersteller sehe ich genau so !    .....aber das wird leider nie passieren.

Der Großteil ( nein, natürlich nicht alle ) der Spieler sind dumm ! Sorry an die Zocker, aber es ist nun mal so. Sie interessieren sich nicht für das System , sogar die Plattform ist ihnen (fast) egal. Hauptsache das Spiel ist OK und ordentlich bedienbar, alles andere ist egal...

Die Hersteller hätten mit einem Systemwechsel die wenigsten Probleme. Das ist nur deshalb so, weil die meissten Nutzer und potentiellen Kunden nun mal leider Windows haben.

Die Spieler sind nicht organisiert und lassen sich auch nicht organisieren, um große Aktionen, wie z.B. Boykott, gegen die Hersteller durchzuziehen. Es würde ja schon reichen, wenn sich die gesamten Fans nur eines Spieles organisieren liessen, aber selbst das funktioniert ja nicht mal im kleinen....

0
@Jack63G

@Jack36G

Bravo ! Das mit der Marktmacht und Druck auf die Hersteller sehe ich genau so !

Danke für Deinen Zuspruch.

Sie interessieren sich nicht für das System , sogar die Plattform ist ihnen (fast) egal. Hauptsache das Spiel ist OK und ordentlich bedienbar, alles andere ist egal...

Da gehe ich mit Dir konform, man kann es ja hier immer wieder lesen (läuft das unter xyz?)

Die Hersteller hätten mit einem Systemwechsel die wenigsten Probleme. Das ist nur deshalb so, weil die meissten Nutzer und potentiellen Kunden nun mal leider Windows haben.

Da haben wir irgendwie ein "Henne↝→Ei" Problem, nicht wahr?

Es würde ja schon reichen, wenn sich die gesamten Fans nur eines Spieles organisieren liessen, aber selbst das funktioniert ja nicht mal im kleinen....

Stimmt, ist ebenso "weltfremd" wie ein Boykott von Wählern bei der Bundestagswahl oder ähnlichem.

Linuxhase

0

Was möchtest Du wissen?