Kann man surah Al Baqarah hören während man Quran liest?

3 Antworten

Surah al-Baqarah zu hören, um sich der Aussprache zu nähern und um sie zu wiederholen, sollte in sha allah kein Problem sein.

Das Hören des Heiligen Qur'an und die Aufmerksamkeit auf ihn, wenn er rezitiert wird, wird nach der islamischen Lehre empfohlen. Die Gelehrten sind geteilter Meinung darüber, ob das verpflichtend ist, und es gibt zwei Ansichten, von denen die fundiertere lautet, dass es nicht verpflichtend ist, außer beim Gebet, wo es verpflichtend ist. Das ist die Ansicht der Mehrheit der Gelehrten.

Was das Abspielen des Heiligen Qur'an angeht, während du im Haus oder außer Haus bist, wach bist oder schläfst, so ist dagegen nichts einzuwenden, solange zur gleichen Zeit nichts passiert, was ihn übertönen würde, und solange es keinen Lärm, kein Gerede oder Streit gibt und solange er sich nicht an einem unpassenden Ort befindet. In solchen Fällen ist es angemessener, die Sendung abzuschalten. Dies fällt unter die Verehrung und den Respekt vor dem Koran, der geboten und gefördert wird.

Wā Allāhu a'lam - und Allah weiß es am besten

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Auf der Suche nach Islamphobisten. Ahlus Sunnah wal Jama'ah

JA, aber es ist Blödsinn, weil man dadurch hoffnungslos durcheinanderkommt und sich weder auf das eine, noch das Andere konzentriert!

Verboten ist es meines Wissens nicht, aber welchen Nutzen soll es bringen. Sure al-baqarah ist doch der Koran. Warum muss man ihm zugleich hören und lesen?

Du kannst dich doch dann gar nicht konzentrieren. Weder auf das Eine, noch auf das Andere. Ich rate dir davon ab.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Autodidakt Islam seit 2010 und Online-Studiengang Tauhid

Was möchtest Du wissen?