Kann man Sport/Sportarten bestimmten sozialen Schichten/Berufen/Status zuordnen und wenn ja welche zu wem?

6 Antworten

Ich denke, es gibt schon ein paar Sportarten, die wegen des teuren Geräts prinzipiell nur Gutverdienenden offen stehen. Polo und Rennfahren mit Auto oder Yacht fallen mir da ein.

Ansonsten machen sich soziale Schichten nicht in der Sportart, sondern in der Club-Zugehörigkeit bemerkbar.

Es gibt keine unmittelbare Zuordnung von bestimmten Sportarten zu einer bestimmten sozialen Schicht oder zu einer bestimmten Berufsgruppe aber es gibt Relevanzen. Wer leidenschaftlich gerne Golf spielt, wird das auch als Normalbürger tun können; leidenschaftliche Motorsportler finden sich auch in fast jeder Schicht. Jedoch denke ich, dass der finanzielle oder materielle Aufwand, der für bestimmte Sportarten getrieben wird, sehr wohl ein bestimmtes Einkommen verlangt. In den anderen Antworten wurden hier vor allem der Motorsport und der Reitsport genannt, vor allem wenn er intensiv betrieben wird. Selbst Paragliden oder Skifahren erfordern schon einen erheblichen Aufwand. Auch Rennradfahren ist kein Billigsport. Leute an oder unter der Armutsgrenze können sich das wohl meistens vollkommen abschminken und müssen sich auf Laufen, oder (besonders billig: Schach) beschränken.

Aber selbst hier (Verzeihung, wenn ich die Fragestellung ein wenig verlasse!) bieten viele Sportvereine günstige Mitgliedschaften an, die zum Teil noch aus öffentlichen Mitteln gefördert werden. Es muss also niemand aufgrund von Armut völlig auf Sport verzichten. Die Auswahl ist halt schon deutlich eingeschränkt, was aber nicht heißt, dass man keinen Spaß dabei haben kann.

Hallo!

Das war früher mal.. Tennis galt etwa bis in die 70er/80er, auf dem Land vllt. etwas länger als Sport für "die Reichen" --------> mein Onkel als Kfz-Meister sei z.B. als er Anfang der 80er hier zum Tennis ging schief angeschaut worden nach dem Motto "was will der Handwerker denn hier"? Darüber amüsiert er sich noch heute^^

Bei Golf ist es zur Zeit ganz ähnlich wie vor 20-30 Jahren im Tennis denn auch Golfclubs können sich diese Exklusivität nicht mehr auf Dauer leisten & müssen "volkstümlicher" werden, um wirtschaftlich zu bleiben und ihre Anlagen betreiben zu können. 

Als "volkssportliche" Ereignisse gelten dafür z.B. Fußball, Tischtennis, Handball, Faustball, Schwimmen, Brieftaubenzucht, Schießsport, Turnen oder Autorennen. Allerdings waren auch Autorennen früher mal ein Sport des "Clubs der Exklusiven".. das war in der Zeit, als Autos noch für ganz wenige erschwinglich waren..!

Will sagen -------> durch die gesellschaftlichen Veränderungen änderte sich auch das Ansehen/die Bedeutung von Sportarten.

Aber wie soll das mit Golf funktionieren, wenn man auch arme Leute aufnimmt? Gestern war ich in einem Golf-Club, bei dem die Mitgliedschaft 150 Euro pro Monat kostet (Schnupper-Preis), wenn man jetzt arme Leute aufnehmen würde (bzw. müsste) und dazu vielleicht die Kosten auf 50 Euro reduzieren würde, bräuchte man 3 Mal so viele Mitglieder, um den Platz zu finanzieren. Dadurch würde der Sport aber unattraktiv werden, da niemand Lust hat, sich vor dem Schlag in einer Reihe anzustellen.

Ich denke also, dass es nicht möglich ist, Golf so zu ändern, dass es sich nicht-reiche Menschen leisten könnten, dafür ist die ganze Anlage einfach viel zu teuer (ständige Rasenpflege, Elektro-Carts, ect).

1
@BTyker99

> 150 Euro pro Monat

Ist für jemand, der von Hartz-IV lebt, zu teuer. Wie die meisten anderen Sportarten auch :-(

Wer aber normal verdient und Sport treibt, der gibt dafür auch bei anderen Sportarten nicht weniger aus. Ski, Snowboard oder Surfbrett sind auch nicht billiger, zumal man dazu im Gegensatz zu Golf in der Regel eine weite Anreise hat.

1
@TomRichter

So meinte ich das.

Außerdem umwerben hiesige Golfclubs die Leute schon mit "kostenlosen Golfstunden für alle am Sonntag", inzwischen öffentlich zugänglichen & auch für Familienfeiern mietbaren Vereinsheimen/Restaurants usw., erster Monat Probe-Mitgliedschaft kostenlos ohne Zwang danach auch weiterzumachen -----------> gab es früher alles nicht, da war das absolut undenkbar & Golf echt noch was für "Exklusive".. in den letzten Jahren mussten die sich schon öffnen.

1

Welche Vorteile haben große Menschen im Sport gegenüber kleinen und warum?

Es ist doch oft so, dass große Menschen im Sport besser sind als kleine. Ich würde gern wissen, warum das so ist und welche Sportarten nach Größen unterscheiden. Danke !!

...zur Frage

Wird sexualisierte Gewalt bagatellisiert, wenn sie von Frauen ausgeht?

Die #metoo-Bewegung hat weltweit eine Debatte über sexualisierte Gewalt und deren Formen ausgelöst. Die Täter waren dabei zumeist männlich.

In den letzten Wochen jedoch kamen vermehrt Fälle an die Öffentlichkeit, in denen dieses gängige Muster durchbrochen wurde. Zu nennen wäre da beispielsweise die Regisseurin und Schauspielerin Asia Argento. Sie war eine der ersten Frauen, die im Zuge von #metoo Missbrauchsvorwürfe gegen Harvey Weinstein erhoben hatte. Nun steht sie selbst unter dem Verdacht, vor einigen Jahren einen 17 jährigen Schauspielerkollegen zu sexuellen Handlungen genötigt zu haben. Laut der Zeit wurden diese Vorwürfe in US Medien teilweise als lächerlich bezeichnet, da „jeder 17 Jährige davon träume belästigt zu werden". (siehe: https://www.zeit.de/kultur/2018-09/shetoo-metoo-asia-argento-harvey-weinstein-belaestigung )

Ein weiterer bekannter Fall ist jener der amerikanischen NYU-Professorin Avital Ronell, die kürzlich wegen sexueller Übergriffe gegen einen Promovenden für ein Jahr vom Dienst suspendiert wurde. Interessant ist hier, dass sich berühmte Professoren-Kollegen & Kolleginnen mit der Angeklagten solidarisierten und nicht mit dem Opfer, dem eine persönlich motivierte Schmutzkampagne vorgeworfen wird. Ein Verhalten, das man so auch von den Freundeskreisen männlicher Täter kennt.

Es stellen sich daher zwei Fragen:

1. Wird hier mit unterschiedlichem Maße gemessen?

2. Ist es vielleicht teilweise sinnvoll mit unterschiedlichem Maße zu messen, da Männer seltener in Situation geraten, in denen sie sich physisch nicht wehren könn(t)en?

Wir sind gespannt auf Eure Meinungen. 

...zur Frage

Sportarten betreiben?

Wegen gesundheitlichen Gründen muss ich viel Sport betreiben wurde mir vom Arzt gesagt aber mir fallen nicht viele Sportarten ein als Basketball, tanzen, joggen, Volleyball. Meine Frage wäre fallen euch vielleicht weitere Sportarten ein?

...zur Frage

Was Ist eine Ip Adresse und wie Kann man sie Wem Zuordnen?

...zur Frage

Jumping-Fitness / Zumba etc?

Hallo zusammen

Ich möchte gerne wieder mehr Sport treiben. Lange hat mich nichts so wirklich interessiert. Jetzt bin ich auf Jumping- Fitness gestossen. Das ist dieses Fitness auf Minitrampolinen, wo man Ausdauer und Kraft trainiert. Eine anderer Sport wäre Zumba. Hat jemand schon Erfahrungen damit? Sind diese Sportarten effektiv und bringen auch etwas? Wie habt ihr es gefunden?

Hättet ihr eventuell noch andere Sportarten, welche nicht unbedingt Teamsports sind?

Danke schon im Voraus! Lg myaussie

...zur Frage

In welchen sozialen Berufen ohne Studium verdient man am meisten Geld?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?