Kann man spontanität planen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

So wie du es oben beschreibst würde ich sagen: Damit bist du noch nicht "spontan", sondern du machst dich bereit, allenfalls eine spontane Aktion zu starten -> du hast ein Abo dabei, falls es dich später doch plötzlich juckt, spontan was zu unternehmen. Ich finde, diese Bereitschaft, dieses Vorausdenken ist etwas anderes, als dann (eventuell) eine plötzliche spontane Aktion.

Es gibt so viele Definitionen von Sponanität, dass du dir eine aussuchen kannst, nach der du deine spontane Aktion auch planen kannst.

Schon interessant der Gedanke :)
Ich würde das aber eher als Vorsorgen bezeichnen als Spontanität zu planen...

Deine Frage ist redundant und beantwortet sich von selbst. Spontanität heißt, dass Du jetzt nicht weißt, was Du gleich denkst, tust und machst. Alles andere ist Schein-Spontanität.

Was möchtest Du wissen?