Kann man sozial verarmen?

6 Antworten

Wenn man zuhause nur noch vor dem Rechner hockt und keine echten Kontakte nach draussen mehr hat, geht das Ratz-fatz!

Durch das Umfeld selbst, das sich nicht mehr um diesen Menschen kümmert. So was soll in Mehrfachfamilienhäusern oft vorkommen: Keiner kennt den andern. In Frankkreich hat man einen völlig verwesten Leichnam gefunden, weil es durch die Tür stank. Der Fernseher lief noch. Der Tod war über ein Jahr zuvor eingetreten - und niemand hat´s gejuckt!

Ja ist möglich , was du beschreibst ist aber eher eine Persöhnlichkeitsstörung die ins sozipatische geht !

Wie kanne es dazu kommen , Schlechte Erfahrungen , oft Verletzt worden, keine Sozialen kontakte , keine Soziale kompentz, Sucht ... das kann tausend Gründe haben !

Besser zwischen den Zeilen lesen?

Wenn zum Beispiel eine Frau im Flirt auf ihren "Freund" lenkt, um zu sagen das sie kein Interesse hat, checke ich nur das sie ein Freund hat und darum kein Interesse (dann denke ich mir: "War wohl von vornherein von ihr nicht als Flirt gedacht"). Es sei denn sie wirkt abgewannt und fliehend, dann könnte ich es schon checken, aber anderenfalls denke ich nur, das ich den Sinn des Gespräches falsch gedeutet habe und es von ihr von Anfang an nur als einfaches Gespräch gemeint war, warum? Wie kann ich sowas ändern (im allg.)?

...zur Frage

Wie höre ich auf Notgeil zu sein?

Hallo miteinander, Ich bin 14, männlich und in letzter Zeit bemerke ich wie ich Personen in meinem Umfeld, überwiegend Mädchen, sexualisiere. Ich stelle mir vor wie sie Nackt aussehen, wie die Personen mit mir Sex haben usw. Das geht schon so seit ein paar Monaten, früher konnte ich Problemlos mit Mädchen aus meiner Klasse zusammen arbeiten, jetzt denk ich nur daran wie gerne ich Sex mit ihnen haben will. Ich hasse das, ich hasse, dass ich Mädchen nur als Objekt ansehe. Wie kann ich damit aufhören? Ich will wieder mit Mädchen in Kontakt kommen ohne an ihre Hintern zu denken. Danke im Voraus.

...zur Frage

Ich habe Angst vor meinem 30. Geburtstag

Als Kind habe ich immer gedacht, ich würde mit 22 nen tollen Job haben, mit allerspätestens 25 heiraten und spätestens mit 30 Millionär sein, ne Villa haben, 2-3 Kinder und ein Superleben mit meiner Traumfrau führen :D

Tatsächlich bin ich jetzt 28 1/2, hab ne kleine Singlewohnung (Traumfrau nicht in Sicht) und bin grad erst mit dem Studium fertig geworden, Traumjob auch noch nicht in Sicht...

Des Weiteren habe ich den Eindruck, dass die Zeit immer schneller vergeht... Ich nehme wahr, wie rasend schnell schon wieder eine Woche um ist, ein Monat, ein Jahr... Man könnte fast meinen, die Zeit verstreicht subjektiv umso schneller, je älter man wird, sodass man sagen kann, dass man mit knapp 30 die Hälfte seines Lebens schon hinter sich gebracht hat, auch wenn man 90 werden sollte, weil man die verbleibenden 60 Jahre als kürzer empfindet als die Zeit zwischen 20 und 30 beispielsweise...

Ich glaub, ich hab so langsam meine erste Midlife-Crisis und würde gerne wissen, ob ihr auch so etwas hattet und was euch damals wieder Mut gemacht hat bzw. was ihr mir für Tipps geben könntet, damit ich gelassener auf die 30 schaue, auch wenn ich bei meiner momentanen Lebensweise befürchte, nicht älter als maximal 70 zu werden XD

...zur Frage

Ich brauche Hilfe, mein Leben ist zurzeit sinnlos?

Ich brauche Hilfe, mein Leben ist zurzeit sinnlos?

Ich bin 20, fast 21, und mache momentan den ganzen Tag etwa gar nichts außer die Zeit vertreiben, und zwar drinnen, Zuhause bei den Eltern.

Ich warte momentan seit einem Jahr und wahrscheinlich sogar noch für ein weiteres Jahr auf einen Studienplatz für Wirtschaft, wobei ich noch nicht einmal weiß, ob sie mir liegen wird, es ist lediglich ein Vorschlag meiner Vaters und ich erhoffe mir daraus mehr Möglichkeiten für die Zukunft. Vielleicht verschwende ich also auch einfach nur noch mehr Zeit. Ich habe bisher nur das Abitur, und kein gutes, weswegen ich Wartesemester benötige.

Ich weiß aber echt nicht bzw. kann mich nicht entscheiden, was ich im Leben machen soll und welche Richtung ich einschlagen soll. Ich habe viele Ziele vor Augen, aber nicht den Weg. Ich weiß von Sachen, die ich erreichen möchte, aber nicht wie ich das tun kann. Ich möchte irgendwann genug Geld für eine Familie verdienen, und auch genug dass man keine finanziellen Schwierigkeiten hat und sich etwas leisten kann, und bestenfalls sodass mir der Beruf auch noch gefällt, aber ich weiß wirklich nicht, wie ich dahin kommen soll, vorallem in meiner momentanen Lage.

Freunde und Bekanntschaften, mit denen ich regelmäßig etwas unternehme könnte, habe ich momentan keine. Ich möchte Leute kennenlernen aber ich weiß nicht wie, denn zusätzlich dazu, dass ich sowieso soziale Schwächen und Schwierigkeiten mit kennenlernen habe, habe ich momentan auch absolut kein Umfeld, in dem ich Leute kennenlernen könnte. Ich bin ja nur Zuhause. Ich möchte rausgehen, aber ich weiß nicht wohin, und bisher lief es dann immer so, dass ich alleine raus ging, mit niemandem überhaupt irgendwie geredet geschweige denn jemanden kennengelernt habe, und umso depressiver und psychisch erschöpfter wieder nach Hause zurückkehrte.

Ich fühle mich leer. Den ganzen Tag denke ich nach, über alles, über das Universum, mein Umfeld, die Geschehnisse des Tages, verschiedene Sachen, die Realität, das Leben, mein Leben, das Leben anderer, einfach alles, aber manchmal sind meine Gedanken auch ganz anderer Natur und dann quälen sie mich nur.

Ich bin komplett einsam, ich habe hier nur meine Eltern. Geschwister habe ich keine. Verwandschaft lebt komplett im Ausland (Griechenland, mein Heimatland). Freunde habe ich hier keine wirklichen. Niemanden zum Sachen unternehmen. Niemanden zum Rausgehen...

Ich sehe momentan einfach keinen Sinn mehr in meinem Leben. Ich brauche wieder eine Richtung, in die ich mich bewegen kann. Ich brauche definitiv Freunde und Bekanntschaften, Kontakte. Ich bin zwar introvertiert, so würde ich von mir behaupten, aber ich habe diese Einsamkeit absolut satt.

Ich wünsche mir den Kontakt zu bestimmten und guten Menschen so sehr und es ist etwas, was ich nicht bekommen kann. Einige potentiell gute Freunde leben in Griechenland und ich bin durch meine Situation (Frage zu lang, Fortsetzung steht in den Kommentaren)

...zur Frage

Wie entstehen Vorlieben und Abneigungen der Menschen?

Hallo liebe Community,

ich weiß nicht, ob die (Hobby-)Psychologen von euch das wissen könnten, aber da es mich wirklich sehr interessiert, frage ich mal hier ...

Woher kommen Vorlieben und Abneigungen der Menschen?

Können andere diese beliebig beeinflussen?

Auch, wenn manche von euch anhand von Personen aus ihrem Umfeld eine Theorie haben sollten, immer her damit. ;)

Ich freue mich immer über andere Meinung. Liebe Grüße und danke für alle Antworten, HierStehtNichts.

...zur Frage

Mit 18 mit Eltern auf Urlaub fahren, ist das sozial geächtet?

Nicht dass es mich interessiert was andere denken, aber ich würde gerne mit meinen Eltern auf Urlaub fahren und frage mich wie andere Menschen im Umfeld über das denken. Meine Eltern fahren immer in Luxushotels, wenn ich mit Freunden verreise ist das nicht so toll.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?