4 Antworten

Kann  man . Glaslinsen  sind  jedoch eher  ungeeigenet  da  Glas Infrarot großenteils reflektiert/absorbiert.
Für  den  Infrarotbereich   benötigt  man spezielle Kristallgläser (Calziumfluorid etc).
Kunststofflinsen sollten  auch  funktionieren. 
Das in dem Link  ist  eine  aus PMMA (Polycarbonat). Sowas  sollte  klappen.

Aber Achtung die Brennweite einer Linse ist im Infrarotbereich wesentlich  kürzer als  im Sichtbaren Licht . Der  Brennpunkt  liegt  dann statt 4,5 eher so  um  die  2-2,5cm.

Versuchen!

Es kommt auf die IR-Wellenlänge und das Absorbtionsverhalten des Kunststoffs an. Mit PMMA grundsätzlich denkbar.

Bis knapp 1um Wellenlänge wird das gehen.

Im Prinzip ja, aber schlecht. Um welche Wellenlänge handelt es sich denn?

Was möchtest Du wissen?