Kann man Sodbrennen von Kaffee vermeiden ohne auf Kaffee verzichten zu müssen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Bei Magenproblemen solltest Du folgende Dinge bei Kaffee beachten:

  • traditionelle Trommelröstung bei niedrigen Temperaturen, da dabei die magenangreifende Chlorogensäure weitestgehend abgebaut wird
  • diese Art der Röstung erhältst Du in der Regel NICHT bei Kaffees aus dem Supermarkt, da diese teurer ist, als die industrielle Röstung
  • Kaffee sollte 100% Arabica sein, da der Robusta-Kaffee insgesamt weniger bekömmlich ist
  • Zubereitung bestenfalls als Espresso oder Schümli Kaffee (Vollautomat) da durch den Druck die Kontaktzeit des Wassers mit dem Kaffee verkürzt wird und die Säuren weniger ausgespült werden.
  • Wenn Du schon fast zur Gastritis neigst, solltest Du mal Monsooned Malabar probieren. Dieser Kaffee ist durch seine besondere Art der Ernte in Indien schon nahezu säurefrei
Mein Tipp ist Monsooned Malabar von La Semeuse aus der Schweiz. Der Kaffee ist faktisch säurefrei. 

Klar:

Das Sodbrennen kommt von Säuren, die im Kaffee enthalten sind sowie von den Röststoffen, die ebenfalls im Kaffee sind. Allerdings gibt es da erhebliche Unterschiede

1) Zum einen gibt es sogenannten Magenfreundlichen Kaffee, z.B. Kaffee Hag. Nicht zu verwechseln mit entkoffeiniertem Kaffee

2) Seit ich nur noch Bio-Kaffee kaufe, habe ich das Problem nicht mehr, obwohl ich viel Kaffee trinke. Der Unterschied beginnt schon bei der Herstellung und zieht sich meist bis zur Röstung. Erfolgt diese langsamer und schonender, entstehen weniger Bitterstoffe und Säuren.

Zu 1) Café Hag ist koffeeinfrei ;)

0

Ich hatte das Problem auch bis ich herausfand, dass der Kaffee möglichst säurearm sein sollte. Der Robusta-Kaffee hat bis zu 30% mehr Säure als andere Kaffeesorten. Deswegen vermeide ich diese Sorte und kaufe meine Kaffeebohnen aus Röstereien, da diese schonend rösten (was auch bei der Verträglichkeit hilft) und einem die passende Kaffeesorte empfehlen können.

Ich glaub, da kannst du wirklich nur verschiedene Sorten ausprobieren. Es gibt ja welche, die als magenschonend beworben werden. Es ist aber nicht nur das Koffeein, das den Magen reizen kann.

Vielleicht ist es auch eine Möglichkeit, dass du den Kaffee nicht direkt auf nüchternen Magen trinkst?

Auf dein Kaffe musst du nicht verzichten. Aber Kaffee hilft auch nicht gegen Sodbrennen. 

Dagegen hilft, wenn du merkst das du Sodbrennen bekommst oder sogar schon hast, ein Glas pur mit Milch zu trinken. 

Versuche es mal mit einer anderen Sorte. Es liegt bestimmt an den Säuren.

Ich habe gute Erfahrungen mit Mövenpick (Der Himmlische) gemacht. Der ist stark und trotzdem nicht sauer oder bitter. Kostet im Angebot auch nicht mehr als Jacobs, Melitta usw.

Vielleicht ohne Koffein mal versuchen oder nicht soviel trinken?

Auch der Getreidekaffee Carokaffee gibts ja noch;-)

Kaffee Haag? der ist magenschonend, vielleicht was für Dich?


Gib einfach eine Messerspitze Natron in die Kanne, mir hilfts gut gegen galliges aufstoßen. Gibt's in der Apotheke.

Alles klar ich werde es versuchen :D

0

Eventuell Kaffee Hag oder Koffeinfrei

Wahrscheinlich trinkst du einfach nur zuviel davon.

Kaffee ist ein Genussmittel und kein Getränk. Dementsprechend sollte es konsumiert werden; nicht mehr als ca. 2 Tassen pro Tag.

mache auf´s Kaffeepulver einen halben Tel. Natron drauf.

Das verändert nicht den Geschmack und du bekommst dadurch kein Sodbrennen

Was möchtest Du wissen?